| 00.00 Uhr

Goch
Ein Tannnenbaum fürs Familienzentrum

Goch. Mittwochvormittags ist Waldtag für die Kinder des Familienzentrums Pusteblume. Dann gehen bis zu zehn Kinder mit zwei Erzieherinnen in den Wald, um sich in der freien Natur zu bewegen und den Wald besser kennen zu lernen.

Doch am letzten Mittwoch war alles anders. Die Kinder der Waldgruppe III durften diesmal den Tannenbaum für den Kindergarten auswählen. Aber bevor es losging, wurde erstmal gemeinsam überlegt, "wie sieht denn der perfekte Tannenbaum für die Pusteblumenkinder aus?"

Schnell wurden Papier und Stift herbeigeholt und ein Plan erstellt: Er sollte blau und grün sein, nicht pieksen, an manchen Stellen dick und an manchen Stellen dünn sein und vor allem eine schöne Spitze haben. Gesagt, geplant und losgefahren.

Die Fahrt ging diesmal zum Lindchen, wo es auch fast wie im Wald war, so viele Tannenbäume gab es dort. Und genau wie im Plan, der perfekte Tannenbaum war gefunden. Nur war er an manchen Stellen tatsächlich ganz schön dick, wie sollte der denn zu den Kindern ins Auto. Aber schnell ins Netz gedreht und alle packten mit an. Jetzt steht er schon im Kindergarten und wartet ebenfalls aufs Christkind.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Ein Tannnenbaum fürs Familienzentrum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.