| 00.00 Uhr

Goch
Einladung zum Gottesdienst für Notfallseelsorger

Goch. Die ökumenische Notfallseelsorge lädt ein zu einem ökumenischen Gottesdienst für Angehörige, Betroffene und Augenzeugen, für Mitglieder von Hilfs- und Rettungsorganisationen, Feuerwehr und Polizei und für Menschen aus Kirche und Öffentlichkeit. Dieser Gottesdienst ist am morgigen Sonntag, 26. November, um 17 Uhr in der Clemenskapelle, Kevelaer, Klostergarten 1. Die Predigt halten Pfarrerin Karin Latour und Diakon Berthold Steeger. Die musikalische Gestaltung übernimmt die Musikgruppe Horizonte.

Seit fast 20 Jahren ist die Notfallseelsorge im Kreis Kleve tätig. Bestehend aus einem Team von rund 35 Notfallseelsorgenden beider Kirchen lässt sie sich von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei kreisweit alarmieren, um Menschen beizustehen, sie zu begleiten und ihnen zu helfen.

Einsatzkräfte sind trotz aller Professionalität von manchen Einsätzen nachhaltig beeindruckt. "Nach besonders belastenden Einsätzen ist die Notfallseelsorge auch Gesprächspartner für Feuerwehr und Rettungskräfte, um das Erlebte zu verarbeiten", erläutert Diakon Berthold Steeger, Koordinator der Katholischen Kirche im Kreisdekanat Kleve. "Aber zunächst einmal begleiten Notfallseelsorgende Angehörige in den ersten Stunden nach dem plötzlichen Tod eines Menschen." Sie stehen Leichtverletzten während der Rettung und in Wartezeiten zur Seite und helfen ihnen, wieder festen Boden unter den Füßen zu bekommen. "Besonders im Blick haben wir Kinder, die in Notfallsituationen mit ihren Fragen eventuell allein dastehen", so Steeger. "Eigentlich versuchen wir nichts anderes, als eine gewisse Struktur in ein plötzliches und unerwartetes Gefühlschaos zu bringen", fasst Steeger die Aufgabe der Ökumenischen Notfallseelsorge zusammen. "Dazu gehört auch, dass wir auf Wunsch Angehörige begleiten und auch einen Abschied von Verstorbenen mit Gebet und Segen ermöglichen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Einladung zum Gottesdienst für Notfallseelsorger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.