| 00.00 Uhr

Goch
Erfolge beim Hundesportverein Weeze

Goch. Sie sind schnell, wendig und leistungsbereit - auf vier Pfoten und auf zwei Füßen: Die Hundeführer und Tiere des Gebrauchshundesportvereins (GHSV) Weeze. Sie waren bei der Landesmeisterschaft des Landesverbandes Nord-Rheinland im Turnierhundesport auf dem Vereinsgelände des MV Oberhausen Süd. Erstmals nach vielen Jahren sportlicher Höchstleistungen waren der erste Vorsitzende Wolfgang Feddema und seine Hündin Greta, eine Westerwälder Kuhhündin, nicht mehr aktiv dabei. Vierbeiner Greta ist nicht mehr die Jüngste und wird deshalb nur noch auf kleineren Prüfungen geführt. Dennoch konnten sich die Ergebnisse sehen lassen. Im 2000-Meter-Geländelauf wurde Lucas Bongers mit seinem Dalmatiner Cash Landesmeister mit einer Zeit von 6.49 Minuten. Ebenfalls im 2000-Meter-Geländelauf startete Klaus Jansen und belegte mit den Riesenschnauzern Derrek den dritten und mit Ulani den vierten Platz.

Cathrin Lindner mit Dalmatiner Emily (Zeit: 18.57 Minuten) und Wolfgang Schmitz mit Mix Lotta (18.49 Minuten) wurden Landesmeister im 5000-Meter-Geländelauf. Im Vierkampf konnte der GHSV Weeze bei der Meisterschaft gleich zwei Vizemeister stellen: Cathrin Lindner und Emily sowie Peter Peters und sein Border Ice. Bärbel Sieben mit Großpudel Barney belegte den fünften Platz. Cordula Thieme und ihr Hund (Mix) Fin holten sich den dritten Platz. Lysanne Hanings erreichte mit der Flat-Coated-Retriever-Hündin Akhira den sechsten Platz. Als nächstes großes Ziel steht nun die Bundessiegerprüfung auf dem Plan. Sie findet vom 22. bis zum 24. Juli, in Visselhövede statt. www.dvg-weeze.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Erfolge beim Hundesportverein Weeze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.