| 00.00 Uhr

Goch
Fahrer und Beifahrer sterben bei Autounfall

Goch. Der Unfall vom Montagabend, bei dem wie berichtet ein Pkw von der Hassumer Straße abkam und gegen einen Baum prallte, hatte zwei Tote zur Folge. Dabei handelt es sich um den 23-jährigen Fahrer des Opels sowie seinen 24-jährigen Beifahrer.

Aus Hassum kommend war der Vectra nach links in den Grünstreifen geraten und anschließend auf der gegenüberliegenden Straßenseite mit einem Baum kollidiert. Die Aufprallgeschwindigkeit war so hoch, dass die Vorderachse des Fahrzeugs zerriss, der Motorraum bis zur Fahrgastzelle zusammengeschoben und der Beifahrer aus dem Pkw geschleudert wurde.

Der eingeklemmte Fahrer musste mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug geborgen werden und verstarb noch an der Unfallstelle. Der 24-jährige Beifahrer wurde durch den Rettungsdienst zunächst vor Ort versorgt und nach der Behandlung im Klever Krankenhaus in die Radboudklinik nach Nimwegen verlegt. Dort verstarb er in der Nacht zu Dienstag.

Nach der Bergung des Fahrers hatte die Gocher Feuerwehr die Polizei und den hinzugerufenen Unfallsachverständigen noch bei der Unfallaufnahme unterstützt, indem sie die Einsatzstelle sicherte und ausleuchtete. Vor Ort waren unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Georg Binn 24 Einsatzkräfte mit fünf Fahrzeugen aus den Feuerwachen I und II der Stadtmitte.

(miba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Fahrer und Beifahrer sterben bei Autounfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.