| 00.00 Uhr

Goch
Falsch sortiertes Glas wird nicht mehr mitgenommen

Goch. Das Entsorgungsunternehmen Schönmackers hat die Stadt Goch Ende der vergangenen Woche darauf hingewiesen, dass bei der Abfuhr von Altglas ab sofort streng auf die Einhaltung der Regeln geachtet wird. Der große Anteil an Fremdstoffen und Fehlbefüllungen habe das Unternehmen dazu veranlasst, heißt es. Die RP hatte zuletzt ausführlich über dieses Thema berichtet.

Das bedeutet: Glaskörbe, die nicht nach Glasfarben sortiert sind oder nicht zugelassene Dinge wie Spiegel, Blumenvasen, Glühbirnen oder Flachglas enthalten, werden nicht geleert und mit einem Informationsaufkleber versehen. Eine Nachleerung erfolgt nicht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Falsch sortiertes Glas wird nicht mehr mitgenommen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.