| 00.00 Uhr

Goch-Kessel
"Ferry2Kerry" spielt in der Viller Mühle

Goch-Kessel. Nach dem großen Erfolg im letzen Jahr lädt die Band "Ferry2Kerry" am Freitag, 7. Oktober, wieder zu einem Irish-Folk-Abend in die Viller Mühle. Seit den 70er Jahren, als die Dubliners und das Irish Folk Festival ihre Tourneen durch die Konzertsäle in Deutschland gemacht haben, erfreut sich diese Musik großer Beliebtheit, denn hier gehen Tradition und neue Entwicklungen eine gelungene Synthese ein. Das Repertoire von "Ferry2Kerry" vereint die verschiedenen Elemente, die man in einem Irish-Folk-Konzert erwartet: Gefühlvolle Balladen und raubeinige Songs, zum Teil auch mehrstimmig gesungen. Dazu kommen die berühmten Tunes wie die Jigs und Reels, die man aus Tanzshows wie Riverdance kennt.

Peter Supplieth, der ehemalige "Moyland"-Sänger, gemeinsam mit Helga Supplieth, Henning Wilms und Ottmar Nagel präsentieren das für diese Musik typische Instrumentarium von Dudelsack und Akkordeon über diverse Saiteninstrumente wie Irish Bouzouki, Mandoline, Banjo und Gitarre, bis hin zu verschiedenen Flöten und der irischen Rahmentrommel Bodhran.

Kleine musikalische Abstecher gibt es nach Schottland und in die Bretagne, wodurch Ferry2Kerry zu einer abwechslungsreichen musikalischen Rundreise einladen.

Konzerttermin ist der 7. Oktober, der Einlass beginnt ab 18.45 Uhr, das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 15,40 Euro im Vorverkauf und 17 Euro an der Abendkasse. Karten gibt es direkt an der Viller Mühle.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch-Kessel: "Ferry2Kerry" spielt in der Viller Mühle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.