| 00.00 Uhr

Goch
Feuerwehr-Einsatz: Holzbrett auf Herd vergessen

Goch. Großes Glück hatten die Bewohner einer Doppelhaushälfte an der Von-Haeften-Straße. Ein beginnender Küchenbrand konnte noch rechtzeitig entdeckt und von den Einsatzkräften der Löschzüge Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Goch gelöscht werden.

Entstanden war das Feuer an einem eingeschalteten Elektroherd in der Küche. Auf ihm war ein Schneidebrett aus Holz abgelegt worden. Als ein 28-jähriger Bewohner des Hauses nach Hause kam, bemerkte er Brandrauch und informierte die Feuerwehr. Gerade noch rechtzeitig. Die Flammen waren kurz davor, sich auf die Kücheneinrichtung auszubreiten.

Unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Georg Binn wurde das Holzbrett nach draußen transportiert und der Entstehungsbrand in der Küche mit einem Hochdrucklöscher gelöscht. Um Glutnester auszuschließen, zogen die Einsatzkräfte den Herd ein Stück von der Wand.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Feuerwehr-Einsatz: Holzbrett auf Herd vergessen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.