| 00.00 Uhr

Goch/Uedem/Weeze
Fusion bei der Jungen Union - JU Mittelkreis gegründet

Goch/Uedem/Weeze. Wie gestern bekannt wurde, gab es im Hotel Litjes am vergangenen Wochenende eine nicht alltägliche Versammlung: Zur Abstimmung stand die Zusammenlegung der drei Verbände der Jungen Union (JU) aus Goch, Uedem und Weeze.

Der scheidene Vorsitzende der Gocher JU, Joël Scharff, stellte zunächst vor den Anwesenden die Vorteile einer solchen Fusion heraus: "Als dann einer der größten Stadtverbände des Kreises haben wir mehr als zuvor die Möglichkeit, sowohl die CDU-Verbände vor Ort zu unterstützen als auch Neumitgliedern in den kleineren Gemeinden durch gemeinsame Veranstaltungen eine parteipolitische Heimat zu bieten." Man wolle jedem die Möglichkeit geben sich einzubringen, ergänzte auch der JU-Kreisvorsitzende Matthias Reintjes, der das Projekt von Beginn an voll unterstützte.

Nach angeregter Aussprache wurde die Auflösung der drei Verbände einstimmig beschlossen. Ebenso konnte sich der neue Vorstand der JU Mittelkreis über grandiose Ergebnisse freuen. Jeweils einstimmig wurden folgende Mitglieder in ihre Positionen gewählt: Sabrina Albert wird als erst weibliche Vorsitzende im Kreis Kleve einen der größten JU-Verbände leiten. Als Stellvertreter steht ihr Ozan Demirli zur Seite. Fabian Zitzke ist Geschäftsführer, Joël Scharff Pressesprecher und Fabian Kriechel betreut als Kassierer die Finanzen. Beisitzer sind Peter Bissels, Stephan Diel, Oskan Demirli, Patrick Köhnen und Simon Schmickler. "Ich weiß, dass ich eine starke Truppe hinter mir habe und bin bereit mit euch produktive Arbeit zu leisten," nahm Sabrina Albert die Wahl tatendurstig an. Schon bald sei mit den ersten Vorstandssitzungen und gemeinsamen Veranstaltungen zu rechnen, so die Vorsitzende.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch/Uedem/Weeze: Fusion bei der Jungen Union - JU Mittelkreis gegründet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.