| 00.00 Uhr

Mit Isabel Varell
Gala-Abend zur Lotterie-Auslosung im Gocher Kastell

Mit Isabel Varell: Gala-Abend zur Lotterie-Auslosung im Gocher Kastell
Isabell Varell wird durchs Programm führen. FOTO: NN
Goch/Kevelaer/Weeze. Es gibt noch Restkarten für den Festabend der Sparkasse am Montag, 20. Juni. Moderiert wird die Veranstaltung von Isabel Varell.

Ein erstklassiges Unterhaltungsprogramm und dazu die Chance, bis zu 250.000 Euro zu gewinnen – das alles bietet die Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze am Montag, 20. Juni, um 19.30 Uhr bei ihrer PS-Auslosung im Kultur- und Kongresszentrum Kastell in Goch.

An dem von der vielseitigen Isabel Varell moderierten Abend garantieren der Kabarettist Jürgen B. Hausmann (alias Jürgen Beckers oder im Karneval als "de Hausmann" bekannt) und das Live Orchester SahneMixx, die die schönsten Lieder von Udo Jürgens mit fulminantem Live-Orchester und großartigen Stimmen präsentieren, hochkarätige Unterhaltung. Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro. Zusammen mit der Eintrittskarte erhält jeder Gast der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze ein kostenloses PS-Los, das Aussicht auf den Gewinn eines der attraktiven Preise verspricht. Wenige Restkarten gibt es noch in den Filialen Goch-Brückenstraße, Weeze und Kevelaer.

Seit über einem halben Jahrhundert bieten die rheinischen Sparkassen und die Berliner Sparkasse ihren Kunden nun bereits die erfolgreiche Kombination aus Gewinnspiel und Geldanlage. 1952 gestartet, ist das PS-Sparen und Gewinnen ein erfolgreicher Dauerbrenner. Und das ist nicht ohne Grund so – "Sparen, gewinnen und Gutes tun" lautet die Erfolgsformel, so Thomas Müller, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze. Fünf Euro kostet ein PS-Los, davon spart der Kunde vier Euro und ein Euro beträgt der Loseinsatz. Da die Sparkassen PS-Sparen ohne eigenen Profit betreiben, können sie 55 Prozent des Loseinsatzes wieder als Gewinne ausschütten – eine bessere Quote als bei jeder anderen deutschen Lotterie. Weitere 25 Prozent verbleiben in der Region und werden für gemeinnützige Projekte zur Verfügung gestellt. Der Rest entfällt auf Lotteriesteuer (über 16 Prozent) und PS-Kosten. Thomas Müller: "Eigennutz der Kunden und das Wohl der Allgemeinheit können durchaus dieselbe Seite der Medaille sein." Immerhin werden monatlich rund drei Millionen Euro an Gewinnen ausgeschüttet, die als Gewinnsummen zwischen 2,50 Euro und 250.000 Euro zur Auszahlung kommen. Das freut sowohl die von Fortuna Beglückten als auch soziale Einrichtungen im Geschäftsgebiet der Sparkasse.

Insgesamt ist die Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze am Gesamtumsatz im Rheinland mit rund 200.000 PS-Losen beteiligt. Für gemeinnützige Projekte werden in ihrem Geschäftsgebiet aus dem dafür bestimmten Zweckertrag jährlich über 50.000 Euro zur Verfügung gestellt.

 

 

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mit Isabel Varell: Gala-Abend zur Lotterie-Auslosung im Gocher Kastell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.