| 00.00 Uhr

Uedem
Gemeinde Uedem sucht Wahlhelfer für September

Uedem. Am 24. September findet die nächste Wahl des deutschen Bundestages statt. In der Gemeinde Uedem werden fünf Stimmbezirke gebildet, für die noch ehrenamtliche Wahlhelfer (Mitglieder des Wahlvorstandes) gesucht werden. Es werden insgesamt 35 Mitglieder für diese Wahlvorstände benötigt.

Mitglied des Wahlvorstandes können alle wahlberechtigten Uedemer Bürger werden. Wahlberechtigt für die Bundestagswahl ist, wer am Wahltag die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, das 18. Lebensjahr vollendet hat und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

Aufgabe des Wahlvorstandes ist unter anderem die Ausgabe der Stimmzettel und die Sicherstellung des ordnungsgemäßen Ablaufs der Stimmabgabe.

Um 18 Uhr ist der Wahlvorstand für die Auszählung der Stimmen verantwortlich. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, die Wahlhelfer werden vom Wahlamt der Gemeinde Uedem ausreichend informiert und geschult. Für die Tätigkeit im Wahlvorstand wird eine Aufwandsentschädigung (ein sogenanntes Erfrischungsgeld) in Höhe von 30 Euro gezahlt.

Anmeldungen werden erbeten möglichst bis zum kommenden Donnerstag, 20. Juli, an das BürgerBüro der Gemeinde Uedem unter der Telefonnummer 02825 8846 (Ansprechpartner dort ist Rüdiger Winkel) oder über die Internetseite der Gemeinde Uedem www.uedem.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: Gemeinde Uedem sucht Wahlhelfer für September


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.