| 00.00 Uhr

Goch
Gestohlener Autoscooter in der Innenstadt geparkt

Goch: Gestohlener Autoscooter in der Innenstadt geparkt
Auf der Wasserstraße war der gestohlene Autoscooter abgestellt. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise. FOTO: Polizei
Goch. Ordentlich geparkt war das metallic-grüne Fahrzeug. Doch wie es auf die Wasserstraße in die Nähe der Kreuzung Roggenstraße gelangte, war dem Weezer Bürger, der es am Samstag um 7.20 Uhr entdeckte, schleierhaft. Denn es handelt sich um einen Autoscooter, der seine Runden normalerweise auf dem Fahrgeschäft der Kirmes dreht, die auf dem Cyriakusplatz aufgebaut ist - Hunderte von Metern vom Fundort entfernt.

Unbekannte Täter hatten den Autoscooter in der Nacht zum Samstag gestohlen. "Das war wohl eine Schnapsidee", schätzt Michael Ermers, der Pressesprecher der Kreispolizei, die Sache ein. Denn das nicht unerhebliche Gewicht des kleinen Mobils bedeutete auch für drei bis vier Männer eine Plackerei. Die Diebe schnitten das Kabelschloss durch, mit dem der Autoscooter gesichert war. Außerdem rissen sie die Stromstange ab, die den Autoscooter mit der nötigen Antriebsenergie versorgt. Danach müssen die Täter den Scooter über Kopfsteinpflaster und danach durch den gesamten Weezer Ortskern gerollt oder getragen haben. "Dabei haben sie vermutlich den Elektromotor des Autoscooters beschädigt", berichtete der Polizeisprecher.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei unter Telefon 02823 1080 entgegen.

(kla)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Gestohlener Autoscooter in der Innenstadt geparkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.