| 11.32 Uhr

Überfall in Goch
Räuber verletzt Tankstellen-Mitarbeiter mit Messer

Goch. In Goch im Kreis Kleve hat ein Unbekannter am Donnerstagabend eine Tankstelle überfallen. Dabei hat er einen Angestellten leicht mit einem Messer verletzt.

Der Maskierte habe den 19-jährigen Mitarbeiter bedroht und Bargeld aus der Kasse genommen, teilt die Polizei am Freitag mit. Demnach zwang der Täter den Mitarbeiter nach dem Überfall am Donnerstagabend, ihn mit seinem Auto vom Tatort wegzufahren.

Einige Straßen weiter stieg der Unbekannte aus und floh zu Fuß. Der 19-Jährige fuhr den Angaben zufolge noch zur Polizeiwache. Seine Verletzung am Bein wurde im Krankenhaus behandelt. 

Der Mitarbeiter beschreibt den Täter laut Polizei als etwa 1,70 Meter groß, mit einer schmalen Figur und schwarzer Kleidung. Er hatte sich mit einem Schal maskiert und sprach Deutsch mit einem osteuropäischen Dialekt. Die Kripo Kalkar bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02824 880.

(lnw/see)