| 08.36 Uhr

Goch
Zwei Tote bei Autounfall auf B67

Zwei Autofahrer sterben auf der B67
Zwei Autofahrer sterben auf der B67 FOTO: Schulmann
Goch. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B67 in Goch sind am frühen Morgen zwei Menschen ums Leben gekommen, nachdem ein Mann mit seinem Wagen auf die Gegenspur geraten war. 

Polizeiangaben zufolge kam gegen 5.56 Uhr ein 30-jähriger Audi-Fahrer aus Kevelaer von der A57 kommend in Richtung Goch-Ostring in einer Rechtskurve auf die Gegenspur. Dort stieß er bei hoher Geschwindigkeit mit dem Renault Clio einer 55-Jährigen aus Goch zusammen. Beide Fahrer wurden eingeklemmt, die Frau war sofort tot. Der Mann konnte noch lebend von den Rettungskräften aus seinem Fahrzeug geborgen werden, verstarb aber an der Unfallstelle.

Die beiden Autos wurden komplett zerstört, der Motorblock des Audi wurde herausgerissen und in ein Feld geschleudert. Zwei zur Hilfe gerufene Rettungshelikopter kamen nicht mehr zum Einsatz.

Warum der Mann auf regennasser Fahrbahn in die Gegenspur geriet, ist noch unklar. Die Sperrung der B67 ist seit 11 Uhr wieder aufgehoben. 

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer 02823 1080 zu melden.

(lukra)