| 00.00 Uhr

Goch
Gocher Einbrecher schlägt Wohnungsinhaber nieder

Goch. Nachbar konnten den Mann nach einem Einbruch in Kellen stellen dun der Polizei übergeben.

In eine Schlägerei mit einem Einbrecher wurde ein 29-jähriger aus Kellen verwickelt: Als der 29-jährige am Freitag gegen 16.40 Uhr in sein Haus auf der de-Witt-Straße in Kleve-Kellen zurückkehrt, überrascht er beim Betreten der Küche besagten Einbrecher.

"Es kommt zu einer handfesten Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 46-jährige Täter aus Goch den Wohnungsinhaber niederschlägt", rekonstruiert die Polizei die Schlägerei. Als der 29-Jährige zu Boden geht, stürzt sein Gegner hinaus und flüchtet durch den Garten auf den angrenzenden alten Friedhof.

Doch durch den Lärm und vor allem die Rufe des 29-jährigen Wohnungsinhabers waren zwei Nachbarn zu Hilfe gekommen. Sie verfolgten den Fliehenden und konnten den Gocher auf dem Friedhof stellen, überwältigen und an die zwischenzeitlich alarmierte Polizei übergeben. Der Wohnungsinhaber musste aufgrund der Verletzungen im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, die Ermittlungen dauern an. Der mutmaßliche Täter wurde nach der Anhörung zunächst wieder nach Hause entlassen . . .

(mgr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Gocher Einbrecher schlägt Wohnungsinhaber nieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.