| 00.00 Uhr

Uedem
Grandiose Stimmung bei Musik und Tanz

Uedem: Grandiose Stimmung bei Musik und Tanz
Das Knollenballett begeisterte die Karnevalsgecken in Uedem. FOTO: Gottfried Evers
Uedem. Die Kolping-Karnevals-Gruppe Fidelitas Uedem feierte jetzt am Karnevalswochenende ihre Sitzung. Sitzungspräsident Klaus Goertz und die derzeitige Formation des Knollenballetts verabschiedeten sich. Von Sabrina Peters

Klaus Goertz, Sitzungspräsident der Kolping-Karnevals-Gruppe Fidelitas Uedem, kämpfte am Ende der Sitzung am Samstag mit den Tränen. Nach neun Jahren legte Görtz sein Amt nämlich schweren Herzens nieder. "Sie werden mich im Karneval wiedersehen. Irgendwann ist aber der Punkt im Sitzungskarneval gekommen, wo es zu Ende geht. Ich habe ihn für mich in diesem Jahr gefunden", begründete Goertz seinen Rückzug mit bedrückter Stimme. Er bedankte sich stellvertretend besonders beim Publikum, ohne das eine solche Sitzung nie möglich gewesen wäre, ebenso wie bei seinem Elferrat, dem er aber auch in Zukunft erhalten bleiben werde.

Für seine langjährigen Verdienste im Uedemer Sitzungskarneval zeichnete ihn Heinz-Peter Janßen, Vorsitzender der Fidelitas Uedem, mit dem Verdienstorden der Fidelitas aus und sprach Goertz tiefste Danksagungen aus. Einen Nachfolger präsentierte er allerdings auf der Bühne noch nicht. "Wir arbeiten im Hintergrund daran, dass der Karneval in Uedem weitergeht", sagte Janßen, der auch später im Gespräch mit der Rheinischen Post nochmals betonte, dass der Verein an Lösungen arbeite und optimistisch in die Zukunft blicke. In seinem letzten Jahr als Sitzungspräsident führte Klaus Goertz ein letztes Mal gekonnt durch den Abend, der unter dem Motto "Wird die Feier mal zu hart - das Taxi sorgt für gute Fahrt" stand. In der ersten Tanzdarbietung des Abend, vorgeführt vom Miniballett der Uedemer, stand jedoch kein Auto im Fokus, sondern mit der "MS Minis" ein Schiff, auf der die Tänzerinnen als Matrosen verkleidet und mit Rettungsringen ausgestattet für die Sicherheit sorgten. Das gleiche Motto hatte sich auch das Männerballett der Feuerwehr Goch, die bei der Uedemer Kolping-Karnevals-Gruppe im zweiten Jahr in Folge auftrat, ausgesucht. Sie kamen als Traumschiff-Kapitäne auf die Bühne und spielten im letzten Teil ihres Programms die Liebesszenen auf dem Schiff und im Inneren des Dampfers des Films Titanic nach.

Auch das Barbie-Girl durfte auf der Fidelitas-Bühne nicht fehlen. FOTO: Evers, Gottfried (eve)

Die musikalischen Highlights bestimmten auch weiterhin den Abend bei der Fidelitas. Neben dem Teenieballett, die als Schulmädchen auftraten, zeigten auch das Knollenballett und die Knöllekes gute Vorstellungen im Garde- und Showtanz. Zwischendurch sorgten die Fidelfrauen mit ihrer Playbackshow zu zahlreich ausgewählten Partyliedern für Abwechslung.

Natürlich bestand das Uedemer Programm aber nicht nur aus Tanz und Gesang, sondern auch aus sprachlichen Darbietungen. So stiegen Klaus Görtz, Ralf Kerkmann sowie Rainer Wessels als "die Drij" in die Bütt. Sie philosophierten über das Geschehen und den vielen Baustellen in der Gemeinde Uedem. Die derzeitige Verkehrsumleitung auf Grund der Bauarbeiten thematisierte auch "der Feuerwehrmann" Mike Baumann in seiner Bütt. Elke Janssen als "Tusnelda" erzählte lustige Geschichten aus ihrem Leben und Uwe Magney sowie Michael Peters ließen als "Paparazzis" kaum ein Auge vor Lachen trocken.

Neben der Prinzengarde der Stadt Goch, dem Prinzen Johannes III. und Prinzessin Yvonne II., die ihren Arbeitskollegen und Sitzungspräsident Klaus Goertz mit ihrem Prinzessinnenorden auszeichnete, sorgten auch die Kleefse Tön mit Stefan Quinkertz am Mikro bei ihrem allerersten Auftritt in Uedem für eine grandiose Stimmung, die kurz darauf aber noch einmal sentimental wurde.

Der Grund dafür war das Knollenballett unter der Leitung von Simone Reinhoffer und Tine Cox, das ein Best of ihrer Tänze zeigte, da es auch für die derzeitige Formation die letzte Sitzung war.

Die nächste Generation Tänzerinnen stehen für das Knollenballett aber schon bereit, versicherte der erste Vorsitzende der Fidelitas, Heinz-Peter Janßen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: Grandiose Stimmung bei Musik und Tanz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.