| 00.00 Uhr

Goch/Weeze
Großübung der Feuerwehrbereitschaft am Flughafen

Goch/Weeze. Wenn am kommenden Samstag vierzig Einsatzfahrzeuge verschiedener Feuerwehren vom Kreisfeuerwehrgerätehaus in Goch zur Training-Base Weeze auf dem Flughafengelände fahren, muss sich niemand Sorgen machen. Denn es handelt sich dabei um eine Großübung der Feuerwehrbereitschaft 1 des Regierungsbezirks Düsseldorf, wie der Kreis Kleve jetzt mitteilte.

Seit zehn Jahren gibt es in Nordrhein-Westfalen ein System der vorgeplanten überörtlichen Hilfe mit Feuerwehreinheiten, die interkommunal zusammengestellt werden. Diese Einheiten kommen bei Großeinsatzlagen und Katastrophen zum Einsatz, wenn die örtlichen Feuerwehreinheiten nicht mehr in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen und auch die gegenseitige Hilfe der Nachbarkommunen zahlenmäßig nicht ausreicht.

Feuerwehreinheiten aus den Kreisen Kleve und Wesel sowie aus der Stadt Duisburg stellen gemeinsam die Bezirksbereitschaft 1. Dazu gehören insgesamt 135 Feuerwehrleute mit vierzig Fahrzeugen. In verschiedenen realen Gefahrensituationen hat die Bezirksbereitschaft 1 bereits erfolgreich Hilfe geleistet. So zum Beispiel bei einem Großbrand in Krefeld, beim Oderhochwasser in Magdeburg, beim Starkregeneinsatz in Münster und beim Pfingststurm Ela in Ratingen und Mülheim.

Bei der Übung am kommenden Samstag, 29. Oktober, wird angenommen, dass die Bezirksbereitschaft 1 eine örtliche Feuerwehr ersetzen muss, die tagelang im Einsatz war. Die Einsatzkräfte der Bereitschaft müssen den Grundschutz einer Stadt übernehmen. Dabei werden die Einsatzkräfte reale Übungseinsätze abarbeiten.

Ziele sind die Führung der Bereitschaft, das Zusammenstellen der Einheiten, die geordnete Fahrt der vierzig Einsatzfahrzeuge in das Einsatzgebiet und die innere Organisation der Bereitschaft bei einem lang andauernden Einsatz einschließlich den Gesichtspunkten Verpflegung, Nachschub, Ablösung und Reservenbildung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch/Weeze: Großübung der Feuerwehrbereitschaft am Flughafen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.