| 00.00 Uhr

Goch
Grundlagen rund um das Betreuungswesen vermittelt

Goch. Geballte Information und die Zeit wurde trotzdem nicht lang: Den Teilnehmenden des Diakonie-Seminars "Gut Betreut!" wurden Grundlagen rund um das Betreuungswesen vermittelt. Zehn Fachleute gaben den (zukünftigen) ehrenamtlichen Betreuern aus dem gesamten Kreisgebiet Tipps für den Betreueralltag. An fünf aufeinanderfolgenden Freitagnachmittagen kamen die 24 Teilnehmenden in das Haus der Diakonie nach Goch, um mehr über die rechtlichen Grundlagen, die eigene Rolle als rechtlicher Betreuer, verschiedene Krankheitsbilder sowie über Leistungen von Kranken- und Pflegeversicherungen zu erfahren.

Neben Diakoniemitarbeitenden des Betreuungsvereins und der Ambulanten Pflege gehörten Dr. Dirk Stalinski (Amtsgerichtsdirektor Emmerich) Rechtspflegerin Lydia Fasen (Geldern), Psychiater Dr. Jo Becker, Dr. Christoph Baumsteiger (Föhrenbachklinik), Jonas Hoffmanns (Jobcenter Kevelaer), Silke Schroers und Andreas Niehoff (LVR-HPH Netz Niederrhein) sowie Siegbert Garisch (Lebenshilfe Gelderland) zu den Referenten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Grundlagen rund um das Betreuungswesen vermittelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.