| 00.00 Uhr

Goch
Gut besuchte Herrensitzung des KCC Goch im Kastell

Goch. Der KCC Goch hatte wieder zu seiner Herrensitzung ins Kastell eingeladen. Aus nah und fern waren die Männer wieder angereist, sogar bis nach Moers hatte es sich herumgesprochen und man konnte eine achtköpfige Männertruppe begrüßen, denn diese wollten sich die Starbüttenredner und Sängerinnen aus Köln nicht entgehen lassen. Begrüßt wurden die Männer vom Gocher Musikverein unter Leitung von Steffen Beniers im Foyer des Gocher Kastells.

Die drei Verantwortlichen, Christian Peters, Andreas Zanders und Literat Jack Krämer hatten es wieder geschafft, ein Highlight mehr für die Herrensitzung des KCC nach Goch verpflichten zu können. Somit führten dann die beiden Sitzungspräsidenten Christian Peters und Andreas Zanders als Rittmeister angezogen in ihrer lockeren und gekonnten Manier durch diese mit Stars gespickte Herrensitzung.

Die Eisbrecheraufgabe hatte diesmal "Der Leo" (Karl-Heinz Papenkort), aus Thailand über Köln nach Goch gereist. Aber auch der "dööfste Feuerwehrmann" aus Köln, Feuerwehrmann Kresse (alias Klaus Bömeke) begeisterte mit seinen Sprüchen die Männer und auch hier wurden die Lachmuskeln sehr stark strapaziert und "ne Usjeflippte" (Ralph Kuhn), der schon Stammgast in Goch ist, und Bauchredner Jens Meyers mit seinem Hund Heinz hatten hier keine Schwierigkeiten, das männliche Publikum im Gocher Kastell zum Lachen zu bringen. Es wurden wieder Wortbeiträge der Extraklasse geboten und die Sitzungspräsidenten hatten so ihre Schwierigkeiten, die Büttenredner irgendwann von der Bühne zu lassen.

Aber auch die tänzerischen Darbieten konnten auch dieses Jahr die Männerwelt begeistern, so waren der Garde- und Showtanz der Funken des KCC Goch ein Augenschmaus. Ein weiterer Hingucker war die Showtanzgruppe Revolution Dance aus Pfalzdorf, sie zeigten einen Showtanz der Superklasse und feierten ihr zehnjähriges Bestehen.

Dann kamen die charmanten jungen Damen aus Köln, nämlich die CöllnGirls auf die Bühne und verwandelten das Gocher Kastell zum Hexenkessel.

Das amtierende Gocher Prinzenpaar Prinz Johannes III. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Yvonne II., nebst Garde und Musikbegleitung vom Fanfarenzug Pfalzdorf, wurden von den Männern lauthals bejubelt. Somit war es eine Leichtigkeit für das Prinzenpaar, besonders für die liebreizende Prinzessin Yvonne II., die Männer im Saal für sich zu begeistern und so sangen die Männer dann auch "oh wie bist du schön...". Aber auch hier wurden wieder prinzliche Orden verteilt, den Prinzenorden erhielten Peter Horst und Rudi Hermsen und den Prinzessinnenorden Ludwig Kade.

Die Play-Back-Show der Funkengarde des KCC und der Showtanz der Nummerngirls sorgten wiederum für eine gelungene Herrensitzung des KCC Goch in der Session 2016 und man kann sich jetzt bereits auf die Herrensitzung 2017 freuen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Gut besuchte Herrensitzung des KCC Goch im Kastell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.