| 00.00 Uhr

Goch
Hilla will den Flüchtlingen helfen

Goch. "Bin dabei" ist der Abend im Gocher Kastell überschrieben. Vorverkauf läuft.

"Bin Dabei" - unter diesem Motto findet am Samstag, 10. Oktober, im Kastell in Goch eine bunte Benefizveranstaltung statt. Dabei geht es um die Unterstützung von Flüchtlingen im und um den Kreis Kleve. Organisiert wird sie von Hilla Heien, die viele Künstler aus der Region für die Aktion begeistern konnte. "Bin Dabei", das dachten sich auch viele Menschen am Niederrhein, als sie von der Idee hörten. Schon im Vorverkauf gab es fast 700 Anfragen für die Spendeneintrittskarten. 100 Karten zu je zehn Euro sind noch bis Donnerstag, 8. Oktober, erhältlich.

Die Flüchtlingskatastrophe ist in Europa allgegenwärtig. Sie begegnet uns jeden Tag - in den Medien wie auf der Straße. Viele dieser Menschen haben bei der Flucht aus ihrer Heimat alles verloren und müssen ihr Leben jetzt vollständig neu aufbauen. Zum Glück ist auch die Hilfsbereitschaft groß: in der EU, in Deutschland und natürlich am Niederrhein. Da wundert es nicht, dass viele bekannte Künstler aus der Region, darunter Massive Beat, Ricardo Marinello, Monica Voss oder das Humus Ballett, spontan zugesagt haben, als Hilla ihnen von ihrer Idee erzählte. Am Samstag, 10. Oktober, werden sie auf der "Bin Dabei"-Gala in Gochs guter Stube vier Stunden lang Musik und Unterhaltung bieten. Die Vorverkaufsstellen für die noch freien rund 100 Karten sind in Kleve, Goch, Kalkar, Bedburg-Hau und Uedem. Für Kurzentschlossene wird es am Tag der Veranstaltung außerdem ein kleines Kartensortiment an der Abendkasse geben.

Das Geld aus den Spendeneintrittskarten wird unter anderem zur Finanzierung von Fortbildungskursen für ehrenamtliche Helfer eingesetzt, um die Hilfsmaßnahmen besser organisieren zu können und wichtige interkulturelle und soziale Kompetenzen zu vermitteln. Aber auch ganz praktische Dinge des alltäglichen Lebens sollen mit den Spenden möglich werden: Deutschkurse, ein neuer Tornister oder die Mitgliedschaft in einem Fußballverein. So soll es besser gelingen, die Menschen zu integrieren und ihnen eine Perspektive in Deutschland zu geben, hofft Hilla Heien. Getragen wird die Aktion vom Verein zur Betreuung Asylsuchender Goch und dem Caritasverband Kleve.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Hilla will den Flüchtlingen helfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.