| 00.00 Uhr

Uedem
Höfetour ein großer Erfolg für die Landwirtschaft

Uedem: Höfetour ein großer Erfolg für die Landwirtschaft
Uedems Bürgermeister Reiner Weber zieht im Beisein der Organisatoren die Gewinner des Höfetour-Quiz. FOTO: Gottfried Evers
Uedem. Bei der Höfetour wurden alle Erwartungen übertroffen. Zwischen 8000 und 10.000 Besucher haben die Stationen angefahren. Beim Milchviehbetrieb Bernhard van Gemmeren und Ackerbaubetrieb Michael Graf haben die Uedemer und Keppelner Landfrauen zum Frühstück geladen. Dieses Angebot wurde durch Gäste auf allen Plätzen (500 Besucher) rege wahrgenommen.

Der Keppelner Heimat- und Verkehrsverein konnte auf dem Urselmanshof seinen Holzbackofen erstmals der Öffentlichkeit vorführen. Das Brot, das nach alter Methode hergestellte wird, hat einen eigenen Geschmack, der von vielen Besuchern geschätzt wurde. Etwas anderes bot der Infostand bei Theo Görtz in Uedemerbruch über die aktuelle Holz- und Waldwirtschaft. Gerd Domrath zeigte seine Strommodelle. Mitglieder der Kervenheimer Mühlenfleuth stellten ihre Aktivitäten vor. Theo Görtz beurteilte den Tag als großen Erfolg und hatte nie mit so vielen Besuchern gerechnet. Weitere Stationen waren der Reiterhof Terhoeven-Urselmans, der Spargel- und Erdbeerbetrieb Poen und das Lohnunternehmer Hunzelar. Bei Hunzelar konnte jeder Interessierte einen Trecker fahren.

Einen ganz besonderen Stand gab es bei der Familie van de Loo in Kirsel. Dort präsentierte die Landschaftspflege im Kreis Kleve (Likk genannt) Obstwiesenführung, Korbflechten, Schafschur und vieles mehr zum Thema Natur- und Landschaftsschutz. Als Ergänzung zeigte der Heimat- und Verkehrsverein Uedem in der Hohen Mühle eine Fotoausstellung. Ein Quiz, bei dem an jeder Station Fragen beantwortet werden mussten, rundete das Programm ab. Die ersten drei Preise, die die Gemeinde Uedem dank Bürgermeister Reiner Weber spendete, gewannen Renate Heck aus Kleve, Theo Langenberg aus Voerde und Simon Ingenbleek aus Sonsbeck. Freikarten für das Kernwasserwunderland gewannen Robert Klinkhammer, Manuela Vennemann, Lothar Gebhardt, Dogo Sukrüye, Paul Riddermann und Käthe Janßen. Das Organisationskomitee um Richard Janßen und Heinz Jentjens zog ein sehr positives Resümee und dankte allen Helfern.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: Höfetour ein großer Erfolg für die Landwirtschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.