| 00.00 Uhr

Goch-Hülm
Hülm feiert sonnige Kirmes

Goch-Hülm. Nachdem in den letzten Jahren der Wettergott den kleinen Ort am Niederrhein zur Kirmeszeit sträflich vernachlässigt hatte, revanchierte er sich 2016 gleich an allen Kirmestagen. Gedankt wurde ihm schon vorab am Montag anlässlich des Kirmesgottesdienstes, der wie immer in Hülmer Mundart gehalten wurde. Pfarrer Alois van Doornick aus Kalkar und Diakon Gerd Niederee aus Asperden waren gerne gekommen, um die Hülmer bei diesem traditionellen Ereignis zu unterstützen. Nach dem obligatorischen Kirmestrunk der Vereinsvertreter mit König Michel Boßmann bei Diakon Jochen van Loon marschierten die Abordnungen zum Festzelt beim Gasthaus Hoolmans.

Im Zelt traf sich die Gemeinde zum Frühschoppen der Feuerwehr. Wie schon in den letzten Jahren waren zahlreiche Hülmer der Einladung gefolgt und erfreuten sich der glänzend aufgelegten Rendezvous-Partyband aus Isselburg, die bis in den späten Abend spielte. Schon der Ball der Hülm-Helsumer Landjugend am Samstag zuvor hatte viele Besucher, was unter anderem auch der bereits zum zweiten Mal hier auftretenden Band Q5 New Style aus den Niederlanden zuzuschreiben war.

Alljährlicher Höhepunkt der Kirmes war auch in diesem Jahr der Königsgalaball der Kosmas- und Damian-Schützenbruderschaft. König Michel Boßmann und seine Königin Sabine nebst Ministern und Thron, die mit dem Ball ihre Regentschaft antraten, begrüßten die Abordnungen aus Hau, Hassum und Siebengewald. Zusammen feierte man bis spät in die Nacht im Festzelt, und, wie wohl unterrichteten Kreisen zu entnehmen war, darüber hinaus in Baal...

Der Hülmer Kirmesausschuss, Festwirt Werner Croonenbroek, die Hülmer-Helsumer und Besucher werden die diesjährige, sicher sonnigste Kirmes seit Jahren, als entsprechend gelungen in Erinnerung behalten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch-Hülm: Hülm feiert sonnige Kirmes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.