| 00.00 Uhr

Goch
Hundesportler holen zwei Titel in die Region

Goch. Zwei Bundessiegertitel im Turnierhundesport 2016 gingen an den Weezer Hundesportverein GHSV Weeze. Der Gebrauchshundsportverein mit Mitgliedern aus dem gesamten Kreis Kleve hatte sich im Vorfeld für die Bundessiegerprüfung im Turnierhundesport qualifiziert.

In Visselhövede-Hiddingen ging's bei guten Temperaturen an den Start. Dabei bot die wohl größte Überraschung Bärbel Sieben mit ihrem reinrassigen Großpudel Barney, die sämtliche Konkurrenten in ihrer Altersklasse in der Königsdisziplin Vierkampf III auf die Plätze verwiesen und ganz oben auf dem Siegertreppchen standen. Die Summe der einzelnen Teilwettbewerbe - Gehorsam, Slalom, Hürden- und Hindernislauf - ergaben für die Starterin mit ihrem schwarzen Sportpudel den Bundessiegertitel. Der zweite Championtitel ging an Cathrin Lindner und ihre Dalmatinerhündin Emilie im 5000-Meter-Geländelauf. Hier erliefen sie sich mit knapp 20 Minuten den ersten Platz. Ebenfalls im Vierkampf III startete Lysanne Hanings mit der Flat-Hündin Akhira. Sie kamen auf den 14. Platz.

Weiterhin erfolgreich im Geländelauf war Wolfgang Schmitz aus Pfalzdorf mit Mixhündin Lotta. Er belegte den dritten Platz. Klaus Jansen aus Weeze startete gleich in drei Läufen. Er lief mit Riesenschnauzer Derrek auf der 5000-Meter-Strecke auf den sechsten Platz. Auf der kürzeren Strecke - 2000-Meter-Geländelauf - erreichte er mit Derek den elften Platz. Zusätzlich startete er noch mit seiner älteren Riesenschnauzerhündin Ulani im 2000-Meter-Lauf und belegte den achten Platz. Der Uedemer Lucas Bongers startete mit seinem Dalmatinerrüden Cash auch im Geländelauf und ergatterte sich den Vizebundessiegertitel. Beim Staffellauf in gemischter Mannschaft erreichte dieses Jugendteam den dritten Platz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Hundesportler holen zwei Titel in die Region


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.