| 00.00 Uhr

Goch
In Gaesdonck konzertieren internationale Schul-Bands

Goch. Dass "Musik verbindet", ist mehr als eine Binsenweisheit. Wer selbst Musik macht oder Musiker in der Familie hat, wird besonders gut einschätzen können, was das gemeinsame Musizieren bedeutet.

Am Sonntag, 2. April, wird es ein ganz besonderes Hörbeispiel für ein grenzüberschreitendes Projekt geben: Um 17 Uhr beginnt in der Aula des Collegium Augustinianum Gaesdonck in Goch ein "internationales" Konzert. Es ist der Abschluss und der Höhepunkt des von der Gaesdoncker Big Band initiierten Projektes "Music connects - Das euregionale Schulprojekt".

Erstmalig werden Schulen des Kreises Kleve und der angrenzenden Niederlande gemeinschaftlich an einem großen Konzert planen und mitwirken. Drei Schulorchestern mit unterschiedlichen musikalischen Ausrichtungen (Bigband, sinfonisches Blasorchester, Unterhaltungsorchester) wird damit eine Plattform geboten, sich gegenseitig vorzustellen, über Grenzen hinweg neue Kontakte zu knüpfen und gemeinsam Spaß an dem Verbindenden der Musik zu haben.

An dem Projekt nimmt neben der Big Band des Collegium Augustinianum Gaesdonck das städtische Gymnasium Straelen mit dem Orchester "Direktor's Cut" und das College Den Hulster in Venlo (NL) mit seinem "Schoolorkest" teil. Die Euregio Rhein-Waal unterstützt dieses Musikprojekt im Rahmen der Mini-Projekte mit Mitteln des EU-Programms Interreg Deutschland-Nederland.

Zu dem grenzüberschreitenden Konzert am 2. April in der Aula der Gaesdonck sind alle Interessierten eingeladen. Beginn ist um 17 Uhr, Einlass ab 16.15 Uhr. Frühes Kommen sichert gute Plätze. Der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: In Gaesdonck konzertieren internationale Schul-Bands


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.