| 00.00 Uhr

Montag wollen sie weiterziehen
Irish Travellers lassen die Hochzeit am Niederrhein platzen

Irish Travellers: Landfahrer lassen die Hochzeit am Niederrhein platzen
Auch viele junge Mädchen sind mit den Tinkern gekommen. FOTO: Evers
Goch. Die irischen Landarbeiter wollen am Niederrhein heiraten - doch schon am Freitag versetzten sie Kaplan Christoph Schwerhof. Stattdessen feierten sie auf einem Parkplatz in Hüls. 

Es sei ein heiliger Platz hier, deshalb komme man immer wieder nach Kevelaer, erzählen die Irish Travellers, die abwertend auch Tinker genannt werden, auf dem Parkplatz an der Hüls. Von dieser frommen Atmosphäre ist auf dem Gelände allerdings wenig zu spüren: Tiefergelegte BMW und Mercedes quetschen sich durch die engen Gassen, die die Gespanne noch gelassen haben, es wird getrunken, Musik gehört, viel Müll liegt herum.

Von der Anleinpflicht haben die Iren offenbar auch noch nie etwas gehört. Wer das Areal betritt, muss damit rechnen, dass ihn die freilaufenden Hunde in die Wade beißen. Auch der RP-Redakteur kommt mit einer Bisswunde zurück. "Lassen Sie da lieber mal einen Arzt draufschauen", ist der Tipp des Polizisten, der zusammen mit Vertretern des Ordnungsamtes wieder mal zur Kontrolle auf dem Gelände ist. Machen können sie wenig.

"Wir hoffen darauf, dass sie tatsächlich am Montag den Platz geräumt haben", sagt Heinz-Josef Theunissen vom Ordnungsamt. Wie berichtet, wollen die Landfahrer dann auf ein Gelände an der Delbrückstraße umziehen. Sie wollten erst abwarten, bis die Hochzeiten vorbei sind, hatte es geheißen. Doch auch da nehmen es die Iren offenbar sehr locker. Am Freitag wartete Kaplan Christoph Schwerhoff vergeblich in der Beichtkapelle auf die irische Hochzeitsgesellschaft. Später hieße es, man habe vergessen, ihn zu informieren.

Am Tag zuvor hatte der Geistliche noch Patrick und Jane aus Irland getraut. Der Gottesdienst sei gewöhnungsbedürftig gewesen, sagt der Kaplan. Es sei sehr lebhaft und laut gewesen, mit viel Durcheinander. Lieder wollten die Iren nicht, statt dessen gab es Instrumental-Musik von der Orgel.

Für Samstag war noch eine Hochzeit angekündigt. Der Kaplan geht momentan aber nicht davon aus, dass es dazu kommen wird.

(zel)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Irish Travellers: Landfahrer lassen die Hochzeit am Niederrhein platzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.