| 00.00 Uhr

Goch
Jetzt offiziell: Aldi-Umzug innerhalb Gochs

Goch. Gestern bestätigte die Unternehmenszentrale gegenüber der Rheinischen Post, was in Goch schon die Spatzen von den Dächern pfeifen: Aldi wird an der Pfalzdorfer Straße eine Filiale errichten. Dazu wurde ein Vertrag zwischen der Stadt Goch und Aldi Süd geschlossen. Die Stadt Goch äußert sich zu dem Vorgang nicht (RP von gestern), Tobias Neuhaus von der Unternehmenskommunikation jedoch schreibt: "Gerne bestätigen wir Ihnen, dass es einen entsprechenden Vertragsabschluss gegeben hat." Zu näheren vertraglichen Inhalten gab es keine Angaben, ohnehin ist aber klar: Die Stadt Goch hat der Unternehmensgruppe das Grundstück neben dem Kindergarten im Tausch gegen die Fläche des bisherigen Standorts an der Gartenstraße angeboten. Der, direkt an der Niers und in fußläufiger Entfernung zu Kastell und Innenstadt, ist sicherlich auch für andere Arten von Bebauung interessant.

An der Pfalzdorfer Straße wird Aldi dann eines Tages verkehrstechnisch sehr praktisch am Ring liegen, denn dort, neben dem früheren Astra und heutigen Kindergarten, wird der Ringschluss zwischen Ost- und Nordring erfolgen. Nach RP-Informationen soll Aldi zudem Interesse an einem zweiten innerstädtischen Standort haben. Es gibt schließlich auch zwei Lidl-Märkte, einer davon ganz neu und ebenfalls direkt am Ring liegend.

(nik)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Jetzt offiziell: Aldi-Umzug innerhalb Gochs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.