| 00.00 Uhr

Goch/Kleve
Junge Fachkräfte kommen auf den Arbeitsmarkt

Goch/Kleve. Ende Juli waren im Kreis Kleve 10.244 Menschen arbeitslos gemeldet. Das ist ein Anstieg um 236 Personen oder 2,4 Prozent gegenüber dem Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr liegt die Arbeitslosigkeit um 291 Personen oder 2,8 Prozent niedriger. Die Arbeitslosenquote stieg im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Prozentpunkte auf 6,3 Prozent. Im Vorjahr lag sie bei 6,5 Prozent. "Der Beginn der Ferien hat den Abbau der Arbeitslosigkeit vorübergehend unterbrochen. Nach den Abschlussprüfungen haben sich zudem frisch ausgebildete junge Leute, die von ihrem Ausbildungsbetrieb nicht übernommen wurden, arbeitslos gemeldet. Da die Nachfrage der Unternehmen nach gut qualifizierten Mitarbeitern anhaltend hoch ist, werden diese jungen Fachkräfte in den nächsten Wochen und Monaten gut auf dem Arbeitsmarkt unterkommen", sagte Karl-Joseph Verbeet, stellvertretender Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Wesel. Von Marc Cattelaens

"Im Juli konnten im Kreis Kleve rund 570 Menschen ihre Arbeitslosigkeit durch die Aufnahme einer Beschäftigung beenden. Das ist ein positives Signal. Ebenso spiegeln die steigenden Stellenmeldungen - aktuell gibt es rund ein Drittel mehr offene Stellen als letztes Jahr - zum einen die gute Situation auf dem Arbeitsmarkt wider, weisen aber auch auf ein Dilemma hin. Es wird zunehmend schwieriger, passende Bewerber zu finden. Daher kann der Trend nur dahin gehen, Fachkräfte zu entwickeln - und natürlich selbst auszubilden", betonte Verbeet.

So stellt sich die Situation in den Geschäftsstellenbezirken Kleve und Goch dar: In Kleve ist die Arbeitslosigkeit von Juni auf Juli um 95 auf 3370 Personen gestiegen. Das waren 74 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug im Juli 7,7 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,6 Prozent. Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Juli um 74 Stellen auf 758 gestiegen.

In Goch ist die Arbeitslosigkeit von Juni auf Juli um 22 auf 2538 Personen gestiegen. Das waren 157 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug im Juli 5,9 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,3 Prozent. Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Juli um 41 Stellen auf 583 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 105 Arbeitsstellen mehr.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch/Kleve: Junge Fachkräfte kommen auf den Arbeitsmarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.