| 00.00 Uhr

Goch
Kaufland bestätigt: Letzter Verkaufstag in Goch am 30. Juni 2018

Goch. Die Bestätigung traf gestern um 13.06 Uhr per Mail ein: "Das Kaufland in Goch, Auf dem Wall, schließt. Der letzte Verkaufstag ist am 30. Juni 2018. Der Betriebsrat und die rund 70 Mitarbeiter wurden hierüber bereits informiert. Um für die Mitarbeiter eine sozialverträgliche Lösung zu finden, wird Kaufland gemeinsam mit dem Betriebsrat einen Interessenausgleich und Sozialplan erarbeiten.

Die 2003 eröffnete Immobilie entspricht nicht mehr den heutigen Kaufland-Anforderungen an eine zeitgemäße Einkaufsstätte. Um diesen Standort auf Dauer wirtschaftlich betreiben zu können, müsste die Filiale umfangreich modernisiert werden. Diese Maßnahmen hätten unverhältnismäßig hohe Investitionen zur Folge. Vor dem Hintergrund der Geschäftsentwicklung dieses Standortes hat das Unternehmen entschieden, diese Maßnahmen nicht durchzuführen und den Standort aufzugeben. Kaufland betreibt bundesweit über 650 Filialen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Neckarsulm, Baden-Württemberg." Soweit der Wortlaut der Pressemitteilung von Kaufland.

Der Gocher Bürgermeister Ulrich Knickrehm bedauert die angekündigte Schließung des Kaufland-Marktes in Goch. Er hofft jedoch, "dass die Tür zwischen dem Eigentümer der Immobilie und Kaufland noch nicht ganz geschlossen ist. Wo ich in dieser Angelegenheit moderierend mitwirken kann, will ich dies gerne tun."

Offen bleibt nach der überraschenden Hiobsbotschaft, wer ab Mitte nächsten Jahres für eine Nachfolge in dem etwa 2000 Quadratmeter umfassenden Ladenlokal infrage kommt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Kaufland bestätigt: Letzter Verkaufstag in Goch am 30. Juni 2018


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.