| 00.00 Uhr

Goch
Kesseler Spargelmarkt im Sonnenschein

Goch: Kesseler Spargelmarkt im Sonnenschein
Das Wetter spielte mit und so kamen Besucher und Spargel-Experten ganz auf ihre Kosten. FOTO: KLAUS-DIETER Stade
Goch. Bei der 15. Ausgabe des Spargel-Events in Kessel kamen Besucher ganz auf ihre Kosten. Fünf Gastronomen boten bei Sonnenschein allerlei spannende Varianten des Saisongemüses an - von Wraps über Salat bis hin zu Spargelkuchen. Von Maria van de Sand

Ein gut organisierter Spargelmarkt mit den feinsten Köstlichkeiten im Angebot, eine volle Kirche und dazu fröhlich gestimmte Menschen - was kann sich ein niederrheinisches Dorf an einem Samstag noch wünschen? "Nicht viel", war sich der stellvertretende Vorsitzende des Verkehrs- und Heimatvereins Kessel, Heinz van Baal, sicher. Zahlreich kamen dann auch die Besucher zum Genuss von Spargelkreationen, Wein und anderen Getränken bei musikalischer Untermalung durch die Musikkappelle des Schützenvereins Kessel-Nergenaer. Der Markt ging dieses Jahr bereits in die 15. Runde.

Um 17 Uhr startete das Fest mit einem "Spargelgottesdienst". Pastor Doktor Norbert Hürter ließ wissen: "Das Evangelium muss erstmal in die Küche." Viele "Profis" wie Bischöfe, Pastoralreferenten oder Priester könnten im übertragenen Sinne sehr gut kochen, so Hürter. Doch oft sei es so, dass die "Amateure" mindestens genauso schmackhafte Gerichte herzaubern könnten, so der Pastor.

Diese "Amateure" spielten am Samstag in Kessel nicht nur in der Predigt eine große Rolle, sondern vor allem auch, wenn es um die Organisation des großen Spargelfestes ging. "Hier haben alle an einem Strang gezogen. Ob es um den Aufbau der Beduinenzelte durch die vielen freiwilligen Helfer ging, um das Bereitstellen des schönen Ambientes an der Kesseler Kirche oder die Abstimmung der angebotenen Gerichte unter den Gastronomen - Hand in Hand hat alles super funktioniert", sagte van Baal.

Im ersten Zelt der Metzgerei Quartier standen Spargelwraps und -salat auf der Speisekarte, das Gasthaus Stoffelen bot gegrillte Garnelen an und das Team um Jens Barten vom Restaurant "Zum Schwan" kümmerte sich um Spargelcremesuppe und Garnelen-Shrimps-Salat. Spargelkuchen und diverse Desserts wie Erdbeerspieße gab es bei Ophey's Spargelhof-Familie. Bei Schweinekrüstchen mit Schmörkes und Spargel von Udo´s Imbiss - Bruns Cateringservice konnten es sich die Besucher ebenfalls gut gehen lassen. "Wir haben mit den Gastronomen ein Angebot von kleinen Portionen abgestimmt, so dass die Besucher möglichst viele Gerichte ausprobieren können", sagte Heinz van Baal.

Zum guten Gelingen trug zudem das traumhafte Wetter am Samstagabend bei. Nach den Prognosen der letzten Woche bangten die Veranstalter zunächst darum, ob der Spargelmarkt in dieser Form würde stattfinden können. Doch Gewitter und Blitze tobten sich schon am Freitag aus: Das bedeutete freie Fahrt für ein wunderschönes Spargelfest rund um die Sankt Stephanus-Kirche in Kessel.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Kesseler Spargelmarkt im Sonnenschein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.