| 00.00 Uhr

Uedem
KKG Fidelitas Uedem startet am Samstag den Kartenvorverkauf

Uedem. Neben der Abendsitzung am 6. Februar stehen die Veranstaltung "Knollen am Limit" und der Kinderkarnevalsumzug im Fokus.

Der Kartenvorverkauf der KKG Fidelitas Uedem findet am kommenden Samstag, 9. Janaur, von 10 bis 12 Uhr im Bürgerhaus Uedem statt.

Die Abendsitzung der KKG Fidelitas Uedem ist in dieser Session am Samstag, 6. Februar um 19.11 Uhr im Bürgerhaus Uedem.

Die Freunde des Uedemer Karnevals erwartet an diesem Abend ein attraktives und abwechslungsreiches Programm. Auf der Bühne sorgen in diesem Jahr wieder bekannte und neue Gesichter für viele Überraschungen.

Für die närrische Stimmung im Saal und die musikalische Begleitung der Sitzungen wird wie in der vergangenen Session die Musikgruppe "die Partykracher" aus Straelen sorgen. Nach dem Programm sorgt "DJ Mitch" für die richtige Partystimmung.

"Mit Freude sehen wir dem Besuch des Prinzenpaares der Tanz- und Reitergarde des Clubs der Pferdefreunde Goch entgegen. Prinz Johannes der III. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Yvonne die II. haben für die Veranstaltungen ihren Besuch samt der 72-köpfigen Prinzengarde angekündigt", so die Organisatoren der Veranstaltung.

Am Samstag, 23. Januar, um 20.11 Uhr in der Gaststätte Lettmann findet die Veranstaltung "KNAL" statt. "KNAL" steht für "Knollen am Limit" und der Name ist Programm. Die Tanzgarden der KKG Fidelitas präsentieren ihre Garde- und Showtänze. "Daneben freuen wir uns auf den Besuch der Kleefse Tön", so die Veranstalter. Am Veilchendienstag, 9. Februar, um 11.11 Uhr startet der traditionelle Kinderkarnevalsumzug der KKG Fidelitas Uedem mit anschließender Kinderkarnevalssitzung im Bürgerhaus Uedem.

Die KKG Fidelitas und alle Aktiven freuen sich darauf, Gäste aus Nah und Fern auf den Veranstaltungen begrüßen zu dürfen und mit ihnen zu feiern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: KKG Fidelitas Uedem startet am Samstag den Kartenvorverkauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.