| 00.00 Uhr

Goch
Königskette erstrahlt in neuem Glanz

Goch. Juwelier Schotten hat den Stolz der Gocher Georgius-Gilde restauriert.

Die altehrwürdige Königskette, deren ältester Teil, ein Wappenschild von Herzog Wilhelm V. (1516-1592) aus dem 15. Jahrhundert stammt, ist der ganze Stolz der Gocher St.-Georgius-Gilde. Christine Doege vom Kölner Stadtmuseum hatte sie in einem 1991 erstellten Gutachten als "eine der schönsten Königsketten des Niederrheins" bezeichnet. Für die Sammlung "Rheinisches Schützensilber" wurde eine aufwendige Kopie dieser bedeutsamen Kette angefertigt, die sich heute im Kölnischen Stadtmuseum befindet. Auch für die Ausstellung "Land im Mittelpunkt der Mächte; Die Herzogtümer Jülich-Berg-Kleve", die 1984 vom Museum Haus Koekoek Kleve und anschließend vom Stadtmuseum Düsseldorf gezeigt wurde, hatte die Gocher Bruderschaft ihr Königssilber ausgeliehen. "Die Kette nimmt im Bereich der Stiftungen der Herzöge von Kleve einen wichtigen Platz ein", sagte der damalige Direktor von Haus Koekoek, Guido de Werd.

Schützenketten legen Zeugnis ab über die Kunstfreude der rheinischen Schützengesellschaften. Sie besitzen für die rheinische Kulturgeschichte einen besonderen Wert, weil von den ehemals zahlreich vorhandenen Schmuck- und Ehrenketten nur wenige erhalten geblieben sind. Der Bestand an alten Schützensilbern ist so gering, weil viele in Kriegszeiten abhanden gekommen oder in den Schmelztiegel gewandert sind, also von den Bruderschaften "versilbert" wurden.

Auch die Georgius-Gildenkette war nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst nicht auffindbar und galt als verloren. Jedoch wurde sie 1948, beim Wiederaufbau des Gocher Rathauses, im Trümmerschutt des ehemaligen Heimatmuseums geborgen und der Bruderschaft zurückgegeben - wenn auch stark beschädigt. Außerhalb vereinseigener Veranstaltungen wird sie im Gocher Museum sicher verwahrt.

Nun wurde das Schützenkleinod von dem Gocher Goldschmiedemeister Georg Schotten in aufwändiger Kleinarbeit fachmännisch restauriert und erstrahlt wieder im neuen Glanz. Zum Patronatsfest der Gilde am heutigen Samstag wird der amtierende König Ralf Balcerzak die Kette beim Einzug in die Maria-Magdalena-Kirche tragen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Königskette erstrahlt in neuem Glanz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.