| 00.00 Uhr

Goch
Kolpingchor-Jubiläumskonzert ausverkauft

Goch. Im Juni gab es den Festakt, Ende Oktober feiert der Chor sein 125-jähriges Bestehen mit Publikum.

Zum Abschluss der diesjährigen Jubiläumsaktivitäten zum 125-jährigen Bestehen des Gocher Kolpingchores 1890 ist ein großes Konzert am Samstag, 31. Oktober, 16 Uhr, in der Aula des Collegium Augustinianum Gaesdonck geplant. Das Motto lautet: "Das Beste aus dem Notenschrank erklingt Frau Musica zum Dank". Das bereits jetzt ausverkaufte Konzert soll möglichst anschaulich die Bandbreite der vom Kolpingchor gepflegten Männerchorliteratur aus den 125 Jahren seines Bestehens abbilden.

Insgesamt fast 500 Titel stehen hierzu in dem aus allen Nähten platzenden Notenschrank zur Auswahl. Daraus konnten deshalb zwangsläufig nur einzelne Beispiele der verschiedenen Genres wie Madrigal, Volkslied, Folklore, Oper, Operette, Spiritual, Heimat- und Trinklied, Schlager und Evergreen ausgewählt werden. Auch einzelne Sololieder werden vorgetragen.

So singt zum Beispiel Günther Hemmers, Vorsitzender und Basssänger des Kolpingchores, die lebendige Ballade "Odins Meeresritt" von Carl Loewe. Ergänzend kommen Titel hinzu, die das aus Kolpingchorsängern bestehende Doppelquartett im Laufe der Jahre zu verschiedensten Anlässen aufgeführt hat. Hierzu gehören neben bekannten Melodien auch Barbershop- Gesänge,

Der Tenor Frank Fritschy wird in Begleitung des Pianisten Daniel Verhülsdonk Kompositionen von Schubert aufführen. Franz Lehars empfindsames 'Wolgalied' aus dem "Zarewitsch" wird ebenfalls von Frank Fritschy gesungen und die Kolpingchorsänger werden dazu mit musikalischen und anderen außergewöhnlichen Mitteln für die angemessene Stimmung sorgen. Zum Abschluss der ersten Hälfte kommt ein für einen Konzertsaal sehr ungewöhnliches Instrument beim 'Zigeunerchor' aus Verdis Oper "Der Troubadour" zum Einsatz.

Anzumerken ist, dass alle Titel, die für das Konzert ausgewählt wurden, bereits schon in den zahlreichen Konzerten oder zu besonderen Anlässen aufgeführt wurden.

Den Höhepunkt bildet abschließend ein großes Potpourri, bestehend aus mehr als einem dutzend Schlagern und Evergreens der jüngeren Vergangenheit, garniert mit Instrumentalbegleitung und Percussion aller Art. Eingerahmt von zwei Welterfolgen der Beatles beinhaltet es deutsche und international unvergessliche Erfolge, Melodien aus Afrika, Schlager der 60er Jahre und bis heute lebendige südamerikanische Melodien. Insbesondere soll dieses vielfarbige Potpourri aufzeigen, dass der Kolpingchor jung und agil geblieben, und vor allem stets bemüht ist, sich zukunftsweisend zu entwickeln.

Hierzu ist jedoch Sängernachwuchs unabdingbar. Interessierte Herren jeden Alters sind daher grundsätzlich willkommen. Geprobt wird immer freitags um 20 Uhr um im Kolpinghaus an der Mühlenstraße.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Kolpingchor-Jubiläumskonzert ausverkauft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.