| 00.00 Uhr

Goch
Kreissieger bei den Reitponys und Pferden wurden gekürt

Goch: Kreissieger bei den Reitponys und Pferden wurden gekürt
Zwei Tage kamen die Züchter nach Goch, um die besten Tiere zu küren. FOTO: Derks
Goch. Sie wurde mit Spannung erwartet, die Auswahl der Kreissiegerstuten bei den Ponys und Pferden im Reitsportzentrum Goch-Heidhausen, in dem sich über zwei Tage die Züchter versammelt hatten, um das Ergebnis ihrer Anpaarungen der hochkarätigen Kommission um den Zuchtleiter des Rheinischen Pferdestammbuchs Martin Spoo, sowie Vertretern des Hannoveranischen Verbandes zu präsentieren. Von Stephan Derks

Tage-, wenn nicht gar wochenlang hatten sie auf diesen Termin hingearbeitet, immer wieder die Vorstellung der Ponys und Pferde geübt. Sie, das waren das Team bestehend aus dem "Läufer", der die Stuten an der Hand präsentierte, und der "Peitschenführer", die möglichst eine Einheit bilden und aufeinander eingestellt sein sollten.

Dabei war der erste Tag der Schau traditionsgemäß den Kleinpferden und dem Kaltblut vorbehalten, die sich, ebenfalls wie am Tag zwei die Warmblutstuten, an der langen Seite der Bahn eindrucksvoll im Trab präsentierten.

Spannung pur bei den Zuschauern, als sich der Endring formierte, aus dem die Kreissiegerstuten hervorgingen. Das war bei den Reitponys "FS New Fashion" von FS Numero Uno aus der Staatsprämienstute (St.Pr.St.) FS Champions Starlight, Züchter und Besitzer (Z.+B) Ferienhof Stücker, Weeze. 1. Reservesiegerstute wurde die "FS Nala" von FS Numero aus der St.Pr.St. FS Celebration, Z.+B., Josef Wilbers, Weeze. Zweite Reservesiegerstute bei den Reitponys wurde "New Magic" von FS Numero Uno aus der St.Pr.St. Viesavie, gekürt und gezogen von Heinz Baumanns, Issum, im Besitz von Christoph Gehre, Weeze Bei den Reitpferden verließ die Felicia Salentina (Feedback/VerbPr.St. Waldfee) aus der ZG Mölko, Sonsbeck als Siegerin den Endring, wobei die Baracuda (Bretton Woods/Franca/Florestan I) im Besitz von August Camp, Geldern, zur Ersten und Estelle (Enzo Ferrari/St.Pr.Str. Loxette), Z+B Karl Dercks, Kranenburg, zur Zweiten Reservesiegerstute gekürt wurde.

Herrausragend zudem die Vorstellung FS Santa Belinda (Special Agent/St.Pr.SDt. FS La Petit Bel) bei den vierjährigen Stuten (Z+B Ferienhof Stücker Weeze), sowie des Nachwuchses, die, gleichfalls als Momentaufnahmen, am Ende mit Gold, Silber oder Bronze ausgezeichnet wurden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Kreissieger bei den Reitponys und Pferden wurden gekürt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.