| 00.00 Uhr

Goch
Kult-Vorführung an Halloween im Gocher Goli-Theater

Goch. "Längst ist sie zu einer unserer Traditionsveranstaltungen geworden", schwärmt Joachim Lück von den Gocher Goli-Freunden. Und so geht am Samstag, 31. Oktober, mit der "Rocky Horror Picture Show" das schrägste Film-Event des Jahres über die Bühne des geschichtsträchtigen Lichtspielhauses.

In dem verfilmten Musical aus dem Jahr 1975 findet das junge Pärchen Brad und Janet während eines Unwetters Schutz in einem unheimlichen Schloss. Schlossherr ist der außerirdische Transvestit Dr. Frank N. Furter. Notgedrungen bleibt das spießige Pärchen über Nacht und erlebt eine Horror-Show, die es wohl niemals vergessen wird.

Traditionsgemäß erscheinen viele Besucher in filmgerechter Kostümierung und lassen es sich auch nicht nehmen, die Lieder mitzusingen und einzelne Filmszenen mit Materialien wie Klopapier, Konfetti, Zeitungen oder Tröten aktiv zu begleiten. "Wir hoffen auf einen weiteren herrlich schrägen Abend. Dann macht es auch nichts, wenn die Putzsession an nächsten Tag ein bisschen länger ausfällt", so Lück.

Folglich schmeißen sich am 31. Oktober auch die Goli-Aktiven wieder in filmgerechte Schale und im Kino heißt es wieder: "Let's do the time warp again!"

Der Horror startet pünktlich um 20 Uhr, Einlass ist bereits ab 19 Uhr. Die Tickets zum Preis von 6 Euro beinhalten - wie bei den Event-Vorführungen üblich - neben dem Eintrittspreis ein filmtypisches Getränk und eine kleine Überraschung. Karten gibt es bereits jetzt im Vorverkauf bei der Kultourbühne Goch, Markt 2, 47574 Goch, Telefonnummer 02823 320202.

Abschließend hat der Goli-Verein noch eine kleine Bitte: "Das Goli hat jetzt mehr als 60 Jahre auf dem Buckel und ist noch im Originalzustand erhalten. Dass soll auch so bleiben! Wasser, Mehl oder gar Wunderkerzen müssen am 31. Oktober zuhause bleiben".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Kult-Vorführung an Halloween im Gocher Goli-Theater


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.