| 00.00 Uhr

Goch
Kultourbühne stellt Kindertheaterprogramm vor

Goch. Märchenhaft, mit Gesang und Varieté geht es in diesem Jahr in die Kindertheater-Saison in Goch. Zum Start wartet auf die jungen Besucher zudem eine Premiere: Am Samstag, 18. November, zeigt die Laientheatergruppe Zick-Zack aus Pfalzdorf den Klassiker "Der Froschkönig".

Am Sonntag, 3. Dezember, steht "Neues vom Räuber Hotzenplotz" von Otfried Preußler auf dem Spielplan. Das Stück ist in der Fassung des Niederrhein Theaters Brüggen, inszeniert von Verena Bill, zu sehen. Und wer wissen möchte, was der kleine Bär und der kleine Tiger auf dem weiten, weiten Weg nach Panama erleben und wen sie alles kennenlernen, der kommt am besten am Sonntag, 11. März, ins Kastell. Der große Janosch, berühmter und beliebter Autor, Illustrator und Erfinder der Tigerente feiert im März seinen 86. Geburtstag. Das nimmt das Trotz-Alledem-Theater zum Anlass, eines seiner schönsten Kinderbücher auf die Bühne zu bringen.

Das Landestheater Burghofbühne Dinslaken spielt am Sonntag, 29. April, das Theaterstück mit Gesang: "Die kleine Hexe". Otfried Preußlers Kinderbuch ist nicht nur ein zauberhafter Klassiker über Freundschaft, sondern auch ein großes Abenteuer über eine kleine Hexe, die den Mut hat, als einzige unter bösen Hexen gut zu sein.

Ein artistisches Märchen "Knallpurgas Reise zum Mond" am Sonntag, 27. Mai, rundet das Abonnement der Kultourbühne ab. Die Hexe Knallpurga will mit ihrem Flugbesen "Pilatuß Appsturtz" zum Mond fliegen. Ein wackliges, spannendes und waghalsiges Abenteuer beginnt ...

Die Kindertheaterstücke im Kastell dauern in der Regel rund eine Stunde und beginnen um 15 Uhr. Der Eintritt kostet pro Karte 4 Euro (Ausnahme: "Die kleine Hexe" mit 5 Euro pro Person) Noch günstiger wird es mit dem Kindertheater-Abo. Es hat für Kinder und Erwachsene den gleichen Preis und kostet 16,80 Euro pro Person. (Familienpassinhaber zahlen 9,80 Euro). Neben dieser Preisvergünstigung von 20 Prozent gegenüber der Einzelkarte erhalten die Abonnenten einen reservierten Platz und ersparen sich den Kartenkauf im Freiverkauf.

Infos zum Abo und Einzelkarten gibt es bei der Kultourbühne im Gocher Rathaus (Telefon: 02823 320202, E-Mail; kultourbuehne@goch.de) und online im Veranstaltungskalender bei www.goch.de.

Das Kindertheater wird auch in diesem Jahr wieder durch die Volksbank an der Niers unterstützt. Dafür dankt die Kultourbühne sehr. Sehr beliebt ist das Angebot, den Kindergeburtstag mit einem Theaterbesuch zu verbinden. Der Blick hinter die Kulissen gibt allen einen spannenden Eindruck vom Theater.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Kultourbühne stellt Kindertheaterprogramm vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.