| 00.00 Uhr

Uedem
Laurentius-Haus Uedem verabschiedet Wolfgang Feldkamp

Uedem. Im Rahmen des Demenz-Gottesdienstes im Laurentius-Haus haben sich am vergangenen Donnerstag die Bewohner und Mitarbeitenden des Hauses von Pastoralreferent Wolfgang Feldmann verabschiedet, der in Kürze in eine andere Gemeinde nach Kleve wechselt.

In seiner Zeit als Pastoralreferent in der Gemeinde St. Franziskus in Uedem war Wolfgang Feldmann dem Senioren-Haus der Caritas stets eng verbunden und bezog das Haus als wichtigen Teil in das Gemeindeleben mit ein. Dank seiner Bemühungen gibt es heute nicht nur enge Kontakte des Laurentius-Hauses zum Café Konkret, sondern auch eine enge Zusammenarbeit mit der Malteser-Hospizgruppe.

Vor allem aber setzte sich Pastoralreferent Wolgang Feldmann während seine Zeit in Uedem mit viel Herzblut und Zuwendung für die seelsorgerische Begleitung der Bewohner und Mitarbeitenden im Laurentius-Haus ein.

So hatte er nicht nur immer ein offenes Ohr für die persönlichen und spirituellen Anliegen der Menschen im Haus, sondern feierte dort auch bewegende Gottesdienste. Besonders die speziell für demenzerkrankte Bewohner gestalteten Gottesdienste waren so beliebt, dass regelmäßig auch Bürger aus dem Ort ins Haus kamen, um daran teilzunehmen.

Beim letzten dieser Demenzgottesdienste, der unter dem Thema "Lass Blumen sprechen" stand, war noch einmal Gelegenheit für alle Bewohner, Mitarbeitenden, Angehörige und Freunde des Hauses, sich von Wolfgang Feldkamp zu verabschieden.

"Wir danken Herrn Feldmann für die offene und konstruktive Zusammenarbeit. Wir alle bedauern seinen Abschied aus Uedem, wünschen ihm aber für seine berufliche und private Zukunft alles Gute", so die Leiterin des Laurentius-Hauses, Susanne Heinrichs.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: Laurentius-Haus Uedem verabschiedet Wolfgang Feldkamp


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.