| 00.00 Uhr

Uedem
Lebenshilfe-Karneval: Theissen übergibt an Peters

Uedem. Diese Karnevalssitzung der Lebenshilfe Kleverland war seine ganz persönliche: Als Mike Theissen nach 25 Jahren als Sitzungspräsident zum letzten Mal auf der Bühne der Lebenshilfe stand, sagten stehende Ovationen ihm herzlich Danke. Unter dem Motto "Wenn Mike den Saal zum Toben bringt, die Lebenshilfe lacht und singt", feierten zahlreiche Narren im Bürgerhaus Karneval. Dieses Mal mit einem lachenden und einem weinenden Auge, weil der Abschied von Mike Theissen nach 25 Jahren schwer fiel. Im Rahmen einer emotionalen Verabschiedung stellte Theissen seinen Nachfolger "auf jeden Fall für die nächsten zehn Jahre" vor: Christian Peters vom Karnevalsverein Concordia Goch.

Unter der bewährten Organisationsleitung von Werner Meyer feierten die närrischen Gäste wieder einmal ein abwechslungsreiches Programm. Dazu gehörten Kleves Prinz "Helmut, der Sportliche" sowie Prinz Johannes III. mit Prinzessin Yvonne II. aus Goch nebst Garden, der Musikverein Concordia Uedem, die Fidelitas Knöllekes, Band K6, Concordia-Funken und Willi Girmes. Eine Abschiedsshow präsentierte die Freizeitgruppe aus Uedem, die für "ihren" Michael Theissen sogar Danke-T-Shirts trug. Außerdem dabei waren die Teenies des SV Viktoria Goch. Mit Musik und Tanz feierten die Kostümierten einen Nachmittag, der viele warme Worte für Theissen bereithielt. "Du lebst den Karneval, hast ihn geprägt und zu dem gemacht, was er ist", sagte Prinz Johannes III.

"Mike Theissen ist der Lebenshilfe ans Herz gewachsen - und umgekehrt. Wir danken ihm sehr für die tollen Jahre und freuen uns nun auf die Zukunft mit seinem Nachfolger", so Hermann Emmers, Geschäftsführer der Lebenshilfe gGmbH - Wohnen und Leben Kleve.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: Lebenshilfe-Karneval: Theissen übergibt an Peters


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.