| 00.00 Uhr

Goch
Liebfrauenschule freut sich über neuen Niedrigseilgarten

Goch. Da an den vorhandenen Kletterpfählen auf der Wiese bei der Kletterwand leider der Zahn der Zeit genagt hatte, mussten sie entsorgt werden. Nun war die Wiese ein gesamtes Jahr leer und den Kindern fehlte die Klettermöglichkeit. Zum Glück fand sich im Förderverein der Liebfrauenschule ein Sponsor für eine Erneuerung.

Nach einiger Zeit der Arbeit konnte das Ergebnis jetzt begutachtet werden: Der Niedrigseilgarten auf der Kletterwiese steht fest, die Absperrung ist abgebaut und es kann losgehen mit dem Klettern, Hangeln und Toben. Eröffnet wurde der Niedrigseilgarten im Rahmen der Besinnung. Mit einem Gebet und einem Lied wurde von den Kindern Danke gesagt und um den Segen für das neue Gerät gebeten. Eine Vertreterin des Fördervereins durchtrennte im Anschluss daran die letzte Absperrung. Nun hoffen natürlich alle auf viele schöne Stunden am Niedrigseilgarten und möglichst wenig bis gar keine Unfälle.

Ein Dankeschön von allen Kindern und dem Team der Liebfrauenschule geht an den Förderverein und die beteiligten Firmen und Mitarbeiter für den Aufbau und die Koordinierung der einzelnen Arbeiten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Liebfrauenschule freut sich über neuen Niedrigseilgarten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.