| 00.00 Uhr

Goch
Luftwaffenmusikkorps Münster konzertiert in Gaesdonck-Aula

Goch. Am kommenden Mittwoch gibt es den alljährlichen Benefizauftritt zugunsten des Vereins "Lachen Helfen - Kinder in Not".

Das traditionsreiche Benefizkonzert mit dem Luftwaffenmusikkorps Münster in der Aula des Collegium Augustinianum Gaesdonck in Goch geht in seine 19. Auflage. Am Mittwoch, 25. November, werden die Musiker in den blauen Luftwaffenuniformen ihr Können auf der Bühne der Gaesdonck darbieten. Angeführt wird das Ensemble von seinem Dirigenten, Oberstleutnant Christian Weiper. Im Gepäck hat das Orchester ein breites Repertoire an Musikstücken: Von Klassik über Filmmusik, bis hin zu moderner Popmusik. Dass bei einem Militärmusikkorps auch der eine oder andere Marsch nicht fehlen darf, versteht sich von selbst.

1997 wurde das Konzert zum ersten Mal durchgeführt, damals noch unter der Federführung des ehemaligen Radarführungsregimentes 1 in der Gocher Reichswaldkaserne. Regiment und Kaserne sind längst Geschichte, das Konzert ist geblieben. Über 500 Besucher strömen Jahr für Jahr in die Aula des Internates Gaesdonck.

Der Eintritt ist - auch das hat Tradition - frei. Die Veranstalter, neben der Luftwaffe in Kalkar und Uedem, die Stadt Goch und das Collegium Augustinianum Gaesdonck, bitten erneut um Spenden zugunsten des Vereins "Lachen Helfen - Kinder in Not".

Dieser gemeinnützige Verein hilft seit fast 20 Jahren überall dort, wo sich deutsche Soldaten und Polizeibeamte im Auslandseinsatz befinden. Unter anderem laufen derzeit Hilfsprojekte wie die Unterstützung einer Schule in Obilic / Kosovo oder eines Kindergartens in der afghanischen Hauptstadt Kabul. In diesem Jahr konnte der Bau eines Schutzhauses für Kinder im Südsudan erfolgreich abgeschlossen werden. Dank der engen Kooperation mit der Bundeswehr können die Verwaltungskosten gering gehalten werden - so kommen fast 100 Prozent der Spendengelder bei den Menschen an.

Um 20 Uhr beginnt das Konzert. Die Türen der Aula öffnen sich ab 19 Uhr für die Besucher. Wegen der geringen Parkplatzkapazität auf dem Gelände des Internates setzt die Stadt Goch wieder einen Bus ein. Dieser pendelt ab 19 Uhr bedarfsabhängig zwischen dem Klosterplatz und der Gaesdonck. Unmittelbar nach Konzertende fährt der Bus die Besucher zurück in die Stadt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Luftwaffenmusikkorps Münster konzertiert in Gaesdonck-Aula


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.