| 00.00 Uhr

Goch
Martin-Franz-Stiftung feiert Kindergarten-Erweiterung

Goch: Martin-Franz-Stiftung feiert Kindergarten-Erweiterung
Pater Roberto Alda (3.v.r.) segnete die neuen Räume im Beisein der Mitarbeiter und Umbau-Verantwortlichen. FOTO: GOTTFRIED EVERS
Goch. Nach rund einem Jahr Bauzeit konnte die Martin-Franz-Stiftung die Erweiterung des Kindergartens am Gärtnerweg in Goch jetzt offiziell als abgeschlossen verkündigen. Bei einer kleinen Feierstunde wurden die Räume eingeweiht, neben dem Betreuerteam und der Kindergartenleiterin Kathrin van der Louw waren der Verwaltungsleiter der Martin-Franz-Stiftung, Gerd Thyssen, und Vertreter des verantwortlichen Planungsbüros Ingenieurbüro Coenen aus Goch vor Ort.

Die Erweiterung des Hauses umfasste einen Gruppenraum und einen Ruheraum. Darüber hinaus wurden im bestehenden Gebäude ein neuer Waschraum und ein Gruppennebenraum erstellt. Weitere kleinere Umbau- und Sanierungsmaßnahmen rundeten die Bauaktion ab.

Aufwändig waren die Arbeiten unter anderem, da der 73 Quadratmeter große Anbau wegen der schlechten Bodenverhältnisse im Niersuferbereich auf 11 Bohrpfählen gegründet wurde, die bis in eine Tiefe von 8,50 Meter reichen.

Die Zahl der Kinder stieg nicht. Wie vor dem Umbau sieht das aktuelle Betreuungsangebot vier Gruppen ausgelegt für 83 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren vor.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Martin-Franz-Stiftung feiert Kindergarten-Erweiterung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.