| 00.00 Uhr

Goch
Mehr als 600 Kois in Arcener Schlossgärten

Goch. In den Schlossgärten Arcen treffen sich vom 19. bis zum 21. August wieder Tausende Koi-Freunde und Händler aus der ganzen Welt auf der "Holland Koi Show". Sie hat sich in den vergangenen Jahren zur weltweit größten Koi-Veranstaltung ihrer Art entwickelt. Inmitten der vielseitigen und blühenden Gärten organisiert die "Nishikigoi Vereniging Nederland" diese Veranstaltung bereits zum 24. Mal. Eine fachkundige Jury mit Vertretern aus acht Ländern wird die ausgestellten Koi bewerten. Mehr als 600 Koi-Fische in 70 Becken werden kritisch beurteilt. Aufgeteilt in verschiedene Wettbewerbsklassen, werden insgesamt rund 150 Preise vergeben, mit dem Titel des "Grand Champion" als größter Auszeichnung.

Außer den farbenfrohen Koi-Fischen können die Besucher an diesem Wochenende auch eine besondere Auswahl von Aquarium-Fischen bewundern. In einem Aquaristik-Zelt mit mehr als 500 Quadratmetern Veranstaltungsfläche findet man liebevoll gestaltete Aquarien, seltene Goldfisch- und Bettasorten sowie Garnelen.

Die "Holland Koi Show" ist für ein breites Publikum zugänglich: Während der Kenner sein Wissen vertiefen und mit Gleichgesinnten über die gemeinsame Leidenschaft diskutieren kann, können auch weniger erfahrene Besucher Spannendes über Koi, Garnelen, Aquarien und Bonsais erfahren. Japanische Kampf-Demonstrationen, Zen-Meditation, die aus Japan eingereiste Trommler-Gruppe Dadada-dan Tenko und japanische Gartenkultur bieten für jeden Geschmack etwas.

Die "Holland Koi Show" ist im Eintrittspreis für die Schlossgärten Arcen enthalten. Kinder bis 17 Jahre haben im August kostenlosen Zutritt in Begleitung von jeweils einem bezahlenden Erwachsenen. Weitere Infos auf www.schlossgaerten-arcen.de. Die Schlossgärten Arcen sind während der "Holland Koi Show" täglich von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Mehr als 600 Kois in Arcener Schlossgärten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.