| 00.00 Uhr

Goch
Needy Kids stellt sich den Bürgern vor

Goch. Auf Einladung des CDU-Stadtverbandes hält die Vorsitzende Mittwoch, 21. September, einen Vortrag.

Der Ortsverband der CDU Goch freut sich nicht nur seinen Mitgliedern, sondern allen Gocher Bürgern abseits von kommunalpolitischen Themen einen Vortrag über den Verein "Needy Kids" präsentieren zu können. Das teilte die Partei gestern in einer Pressemitteilung mit.

Zum Hintergrund: Im August 2015 haben einige Gocher Bürger unter Federführung von Susanne Binn den gemeinnützigen Verein "Needy Kids" gegründet. Der Verein unterstützt Kinder aus ärmlichen Verhältnissen in Masaka/Uganda, indem die Schul- und Ausbildungskosten übernommen und die Kinder bei familiären und sozialen Problemen unterstützt werden. Ziel ist es, die Kinder solange zu begleiten, bis sie sich selbstständig versorgen und ernähren können.

"Wir unterstützen das Ehrenamt Gocher Bürger, somit natürlich auch so ein tolles Engagement ehrenamtlich zu helfen und geben dem Verein gerne die Gelegenheit in einer Präsentation darzustellen, was bisher in einem Jahr vor Ort geleistet wurde", sagt der CDU Ortsverbandvorsitzende Jörg Zeiger in seinem Schreiben.

Die mit zahlreichen Bildern illustrierte Präsentation der Vorsitzenden (Susanne Binn) über die Ausgangssituation, erste umgesetzte Maßnahmen und weitere Planungen wird am kommenden Mittwoch, 21. September, um 19 Uhr im Hotel-Restaurant Litjes, Pfalzdorfer Straße 2, gezeigt. Hierzu sind alle interessierten Gocher Bürger herzlich eingeladen. www.needykids.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Needy Kids stellt sich den Bürgern vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.