| 00.00 Uhr

Goch
Niersverband begrüßt neue Azubis

Goch. Dietmar Schitthelm begrüßte die sechs Nachwuchskräfte.

In diesen Tagen feierten sechs neue Auszubildende beim Niersverband ihren ersten Arbeitstag. Zum Ausbildungsbeginn begrüßte der Vorstand, Dietmar Schitthelm, zwei junge Wasserbauer, zwei Fachkräfte für Abwassertechnik, einen Informatikkaufmann sowie einen Metallbauer bei der Vereinigung.

Jungen Menschen eine fundierte Ausbildung und somit einen guten Start ins Berufsleben zu bieten, das ist das Ziel, das der Niersverband laut seinen Statuten und dem Vorstand anstrebt. Und dies ist nicht ganz uneigennützig: "Nur mit gut qualifizierten eigenen Leuten können wir unsere Aufgaben wirtschaftlich erfüllen", führte Schitthelm aus und wünschte den jungen Leuten für diesen neuen und spannenden Lebensabschnitt viel Spaß und Erfolg.

Besonders erfreulich ist für den Niersverband, dass auch in diesem Jahr wieder eine junge Frau die Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik beginnt.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Einführung in die Arbeit des Verbandes fuhren die Auszubildenden gemeinsam mit ihren Ausbildern zur Kläranlage Mönchengladbach-Neuwerk. Hier bekamen sie einen ersten Einblick in eine der Hauptaufgaben des Verbandes, die Abwasserreinigung. Insgesamt bildet der Niersverband jetzt 16 junge Leute in den unterschiedlichsten Berufen - vom Bauzeichner über die Fachkraft für Abwassertechnik bis zum Elektroniker - aus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Niersverband begrüßt neue Azubis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.