| 00.00 Uhr

Goch-Nierswalde
Nierswalde begrüßt Flüchtlinge mit Kaffeetafel

Goch-Nierswalde. Heimatvereinsvorsitzender und Ratsvertreter Gerd Engler hieß die Menschen aus vielen Nationen, die gerade erst eine Woche im Dorf leben, im Namen aller Nierswalder in der Heimatstube willkommen. Bei selbst gebackenem Kuchen und Kaffee, gespendet von den Nierswaldern, fühlten sich die Flüchtlinge sichtlich wohl. Es gab spontan schon viele gute Ideen. Auch Patenschaften wurden für die Familien übernommen, die bald ein Baby erwarten. Außerdem wird es demnächst Deutschunterricht geben, an dem sich alle Flüchtlinge sehr interessiert zeigten. Auch Kinderturnen, Fahrradtraining und eine Kleider- und Spielzeugbörse wird es geben.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch-Nierswalde: Nierswalde begrüßt Flüchtlinge mit Kaffeetafel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.