| 00.00 Uhr

Goch
Norbert Thul übernimmt AWO-Vorsitz in Goch

Goch. Vorgängerin Bettina Trenckmann wird sich künftig mehr auf die Aufgaben des Kreisverbands konzentrieren.

Zuletzt führte die AWO Goch ihre diesjährige Jahreshauptversammlung in der Seniorentagesstätte Goch Am Markt 15 durch. Nach der Begrüßung durch die amtierende Vorsitzende Bettina Trenckmann und dem Jahrestätigkeitsbericht des Geschäftsführers Lothar Dierkes, des Kassenberichts von Kassiererin Claudia Dierkes, dem Kassenprüfbericht und der anschließenden Entlastung des Vorstands, standen Neuwahlen auf der Tagesordnung.

Die bisherige Vorsitzende des Ortsvereins und ebenfalls Vorsitzende des AWO Kreisverbands Kleve, Bettina Trenckmann, stellte sich nicht mehr zur Wahl, da auf den Kreisverband zukünftig immer größere Aufgaben zukommen und sie sich ganz diesen Aufgaben widmen möchte. Zum neuen Vorsitzenden wurde daher einstimmig Norbert Thul aus Weeze (Vorsitzender der SPD Weeze) gewählt. Als Geschäftsführer wurde Lothar Dierkes, als Kassiererin Claudia Dierkes bestätigt. Den Posten des Schriftführers übernahm Björn Rohde von Sabine Janssen, die nicht mehr kandidierte. Als Beisitzerinnen wurden Kristina Koss und Marie Luise Paufler bestätigt. Als Kassenprüfer wurde Alfons van Ooyen aus Weeze neu gewählt und Horst Paufler aus Goch bestätigt. Aufgrund erweiterter Aufgaben durch die Schaffung des Verbundes Goch-Weeze-Kalkar-Uedem ist für einen späteren Zeitpunkt eine Verstärkung der Vorstandsmannschaft vorgesehen.

Ein Dankeschön ging an die scheidenden Vorstandsmitglieder und die bisherige Vorsitzende Bettina Trenckmann sowie an alle weiterhin ehrenamtlich tätigen Vorstandsmitglieder.

Zum Abschluss der Versammlung stellte Geschäftsführer Lothar Dierkes noch die Planungen für 2016 in der Seniorenarbeit vor, wie die Teilnahme am Gesundheitsmarkt 2016, neue Aktionen mit Polizei, Verkehrswacht und Sanitätsbetrieb Mönks & Scheer (E-Mobile) und das für den Ortsverein neue Tätigkeitsfeld "Sprachpaten für Flüchtlinge". Freuen würde sich der neue Vorstand, wenn sich für die Bewältigung vieler zukünftiger Aufgaben doch noch mehr Ehrenamtler zur Verfügung stellten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Norbert Thul übernimmt AWO-Vorsitz in Goch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.