| 17.49 Uhr

Feuerwehreinsatz in Goch
Oldtimer brennen bei Garagenfeuer komplett aus

Goch: Brand in Garage
Goch: Brand in Garage FOTO: Schulmann
Goch. In Goch ist am Dienstagnachmittag eine Garage in Brand geraten. Zwei Käfer-Modelle aus den 50er-Jahren fielen den Flammen zum Opfer. Brandstiftung könne laut Feuerwehr "nicht ausgeschlossen" werden. 

Als die Einsatzkräfte der Gocher Feuerwehr am Dienstagnachmittag an der Feldstraße eintrafen, schlugen die Flammen bereits unter dem Garagentor durch. Während ein Teil der zwanzigköpfigen Truppe versuchte, sich Zugang zum Inneren der Garage zu verschaffen, wollte der andere Teil das angrenzende Haus evakuieren. Dort befand sich noch ein älterer Mann im Obergeschoss, der sich allerdings weigerte, das Haus zu verlassen. Da es sich um die dem Brand abgewandte Seite des Hauses handelte, beschloss die Feuerwehr nach Beurteilung der Lage und Rücksprache mit der Polizei einen Atemschutztrupp zur Überwachung bei dem Mann abzustellen.

Da das Garagentor von außen nicht zu öffnen war, hatten die übrigen Einsatzkräfte inzwischen die hintere Tür der Garage aufgebrochen und den Brand gelöscht. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Feuer an den beiden in der Garage stehenden Oldtimern (Käfer aus den 50er Jahren) erheblichen Schaden angerichtet.

Als Ursache für das Feuer könne Brandstiftung "nicht ausgeschlossen" werden, so die Polizei. Ein Brandsachverständiger beginnt heute mit der Untersuchung.

(miba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Feuerwehreinsatz in Goch: Oldtimer brennen bei Garagenfeuer komplett aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.