| 00.00 Uhr

Goch/Weeze
Johanniter aus Essen bei Festival

Parookaville: So sieht es beim Aufbau aus
Parookaville: So sieht es beim Aufbau aus FOTO: Gerhard Seybert
Goch/Weeze. Neben örtlichen Hilfskräften unterstützen auch auswärtige Parookaville.

Vom 17. bis 19. Juli öffnen sich auf dem Airport Weeze erstmals die Tore der Stadt Parookaville unter anderem mit Kirmes, Kirche und riesigem Swimmingpool. Rund 25 000 Fans werden zu der Premiere des Elektro-Festivals mit seinen fünf Bühnen erwartet. Zur Verstärkung des Johanniter-Regionalverbandes Niederrhein, der den Sanitätsdienst federführend leitet, schickt auch der Regionalverband Essen eine stattliche Anzahl an Helfern nach Weeze. Ihnen wurden die Einsatzleitung im Bereich der 35 Meter breiten und 17 Meter hohen Hauptbühne übertragen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Parookaville 2015: Johanniter aus Essen bei Festival


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.