| 00.00 Uhr

Goch
"Peterchens Mondfahrt" im Gocher Kastell

Goch. Die Inszenierung der Nimmerland Theaterproduktion beginnt am Sonntag um 15 Uhr.

Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Maikäfer Sumsemann, der mit zwei mutigen Kindern des Nachts zum Mond fliegt, um sein fehlendes sechstes Beinchen zurückzuholen? "Peterchens Mondfahrt" ist ein Klassiker, der Generationen begeistert. Nimmerland Theaterproduktion hat ihn neu aufbereitet, mit symphonischer Musik, poetischem Schattenspiel und einer lustigen Rahmenhandlung.

Am Sonntag, den 21. Februar, ist die Inszenierung im Gocher Kastell zu sehen. Der Vorhang wird um 15 Uhr geöffnet. Das Stück hat eine Spieldauer von 60 Minuten und ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Eintrittskarten sind zum Preis von 4 Euro (ermäßigt 2,40 Euro) bei der Kultourbühne im Rathaus (unter der Telefonnummer 02823 320202 oder per E-Mail an kultourbuehne@goch.de) und online im Veranstaltungskalender bei www.goch.de erhältlich.

Die Musik der Aufführung stammt aus der Feder des Komponisten Thomas Dorsch und wurde für diese Inszenierung von den Lüneburger Symphonikern aufgenommen. Die Figuren entwarf der französische Objektkünstler und Illustrator Christian Voltz. Es spielen Dorothee Ruge und Antonia Romer, Regie: Thomas Lange.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: "Peterchens Mondfahrt" im Gocher Kastell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.