| 00.00 Uhr

Goch
Pfarrfusion St.-Martinus-GocherLand

Goch. Am Sonntag, 22. November, werden die sechs katholischen Pfarrgemeinden GocherLand zu einer neuen Pfarrei mit Namen St.-Martinus-GocherLand zusammengeführt. Wie die unorthodoxe Schreibweise im Beinamen GocherLand zeigt, sollen die Gemeinden noch mehr zusammenwachsen, als sie es in den letzten fast 16 Jahren, seit sie als Seelsorgeeinheit mehr und mehr zusammengearbeitet haben, getan haben.

In einem Gottesdienst, der um 14.30 Uhr in der Kirche der Gaesdonck beginnt, wird Regionalbischof Theising die Errichtung der neuen Pfarrei bekannt geben. Alle Gläubigen sind eingeladen. Da auch die beiden Priester der bisherigen Seelsorgeeinheit, die Diakone und Pastoralreferenten an diesem Gottesdienst teilnehmen, fallen die Sonntagsmessen aus.

Musikalisch gestaltet wird die Messe von den Kinderchören der Gemeinden, die im September ein neues Musical einstudiert und aufgeführt hatten. Am Ende des Gottesdienstes werden Kerzen mit dem neuen Logo der Pfarrei gesegnet und von Mitgliedern des Verwaltungsausschusses mit in die Kirchen der Dörfer genommen. Das sind die neue Pfarrkirche St. Martinus in Pfalzdorf, St. Vinzentius Asperden, St. Stephanus Kessel, St. Willibrord Hassum, St. Petrus Hommersum und Mariä Opferung Hülm. Auch für die drei weiteren Gottesdiensträume, die Gaesdoncker Kirche, die St. Josefskapelle an der Landwehr und das Josefshaus-Altenheim in Pfalzdorf wurden Kerzen hergestellt. Kleinere Kerzen können von den Gottesdienstteilnehmern mit nach Hause genommen werden.

Leiter der neuen Pfarrei wird Pfarrer Heinz-Norbert Hürter sein. Neben ihm gibt es mit Kaplan Uchenna Aba einen weiteren Priester. Irmgard Heimbach und Dieter van Wickeren werden als Pastoralreferentin und Pastoralreferent arbeiten und die nebenamtlichen Diakone mit Zivilberuf Lothar Elbers, Jochen van Loon, Christoph Huismann und Aloys Pfalsdorf werden die Arbeit der Hauptamtlichen unterstützen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Pfarrfusion St.-Martinus-GocherLand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.