| 00.00 Uhr

Goch
Posaunenchor feiert Jubiläum

Goch. Zum 50. Geburtstag laden die Musiker in die Pfalzdorfer Westkirche ein.

Der Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Pfalzdorf feiert seinen 50. Geburtstag. Aus diesem Anlass musiziert beim Festgottesdienst am Sonntag, 21. Februar, 17 Uhr, ein großer Bläserchor. In der Pfalzdorfer Westkirche drücken dann nicht nur die 15 aktuellen Mitglieder des Chores die Ventile herunter, auch 45 weitere Bläser des Bezirks "Unterer Niederrhein" bringen ihre Trompeten, Posaunen und Hörner mit.

Auf dem Programm stehen moderne Bearbeitungen kirchlicher Lieder sowie freie Stücke, getreu dem Motto der Posaunenchöre: "Soli deo gloria", allein Gott zur Ehre. Die Leitung des Festgottesdienstes hat Pfarrer Armin Rosen.

Diakon Wilhelm Siekmann gründete vor 50 Jahren den Chor, weil er fand: "Eine Kirchengemeinde sollte einen Posaunenchor haben." Nach anfänglichen Mühen wuchs der Chor beständig. Weit über 20 Mitglieder zählte der Posaunenchor mit ausgewiesenem Jugendposaunenchor in den 1980er und 1990er Jahren. Lehrgänge des Posaunenwerks, der Besuch von regionalen Bläsertreffen und die Fahrten zu den Deutschen Evangelischen Kirchentagen gehörten zu den Aktivitäten des Chores - neben der regelmäßigen Begleitung von Gottesdiensten in der eigenen Gemeinde.

Erst vor einigen gab Jahren Wilhelm Siekmann die Leitung des Chores ab. Nach einem Zwischenspiel von Enkel Valentin Siekmann ist nun Stefan Schmelting für den Chor verantwortlich. Er teilt sich am Sonntag das Dirigat mit Regionalposaunenwart Gerald Münster (Duisburg). "Ich freue mich auf den Festgottesdienst, da er ein breites Spektrum der Posaunenchorliteratur zeigt", so Schmelting. Und: "Den Klang und Anblick der 60 Instrumente sollte sich keiner entgehen lassen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Posaunenchor feiert Jubiläum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.