| 00.00 Uhr

Goch
Pufpaff präsentiert sein Programm "Auf Anfang" im Kastell

Goch. Sebastian Pufpaff lädt Anfang September ins Gocher Kastell ein. Der "George Clooney unter den Kabarettisten" präsentiert einen Mix aus Kabarett und Comedy, Poetry Slam und Musik, alles verfeinert mit einem satten Schuss Anarchie.

Seit 2013 moderiert er im Berliner Kesselhaus die Sendung "Pufpaffs Happy Hour", die von 3sat und ZDF ausgestrahlt wird. 2015 startete in der ARD "3. Stock links. Die Kabarett-WG" mit Pufpaff, Maike Kühl und Hannes Ringlstetter in den Hauptrollen. Seit Februar 2015 hatte er mehrere Auftritte in der ZDF "Heute-Show". Am Donnerstag, 7. September, wird er mit seinem Programm "Auf Anfang" im Kastell zu sehen sein. Einlass ist um 19.15 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Sein Programm beschreibt Pufpaff wie folgt: "Der Schein regiert die Welt, ob als Zahlungsmittel oder Fassade. Das Wir ist zum Ich verkümmert und fristet sein Dasein in den digitalen Legebatterien von Facebook, Twitter und Spiegel-Online. Doch wir sind anders. Wir wissen Bescheid. Noch sind wir wenige, doch wir werden mehr. Schon mit der Entscheidung, sich eine Live-Show ansehen zu wollen, brechen Sie aus. Ich verspreche Ihnen alles und garantiere für mehr. Wir lachen uns tot, um kurz darauf wieder aufzuerstehen. Vergessen Sie den Sinn des Lebens, denn wir bauen uns unsere eigene Welt. Sie fragen sich, wovon das Programm handelt? Woher soll ich das wissen. Bin ich Gott? Ja, bin ich. Sie aber auch. Sind Sie bereit?"

Veranstalter ist das Kulturbüro Niederrhein in Kooperation mit der Kultourbühne Goch. Karten gibt es im Vorverkauf für 23 Euro, ermäßigt 19,70 Euro bei der Kultourbühne im Gocher Rathaus, beim Kulturbüro in Kleve, der Buchhandlung Hintzen und unter anderem auch im Kulturforum PAN in Emmerich. Außerdem sind sie online unter ADticket.de buchbar.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Pufpaff präsentiert sein Programm "Auf Anfang" im Kastell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.